Überfall auf Spielkasino – Bewaffneter Täter mit ostdeutschem Akzent gibt Schuss ab – Polizei sucht Zeugen

fsHH / Pixabay Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.01.2019

Main-Tauber-Kreis Tauberbischofsheim: Überfall auf Spielkasino

Sonntagmorgen, gegen 08.00 Uhr, betrat ein bewaffneter und maskierter Täter ein Spielkasino in der „Alten Wertheimer Straße“. Er bedrohte die anwesende Spielkasinoaufsicht, einen 41-jährigen Mann aus Tauberbischofsheim, mit einer Pistole und forderte die Herausgabe des in der Kasse befindlichen Bargeldes. Die Aufsicht musste das Geld in eine weiß-orangefarbene Plastiktüte stecken. Nachdem ihm das Geld übergeben wurde, flüchtete der Täter aus dem Kasino und gab noch einen Schuss in den Raum ab. Das Projektil traf einen Spielautomaten. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Der Täter flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Er war etwa 25-35 Jahre alt, etwa 180 cm groß, er sprach mit ostdeutschem Akzent. Bei Tatausführung trug er eine zweifarbige, grau-beige Kapuzenjacke mit dem horizontalen Teilschriftzug „Urban“ auf Höhe der Brust, hellblaue Jeans, graue Sneakers mit auffallend weißer Sohle. Bei Tatausführung hatte er die Kapuze seiner Jacke aufgesetzt. Das Gesicht war mit einem Schal maskiert. Hinweise zum Täter bitte an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel.Nr. 09341/810

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1