Verdacht auf Brandstiftung – Brand in Heizungsraum, Rauchmelder alamiert Hausbewohner

SaschaGuntermann / Pixabay Symbolbild

Bad Mergentheim/Wachbach

In dem Heizungsraum eines Wohnhauses in der Paul-Schwarz-Straße in Wachbach ist am Sonntagmittag, gegen 13.40 Uhr, ein Brand ausgebrochen. Die Bewohner wurden durch einen Rauchmelder im Treppenhaus alarmiert und entdeckten dann im Heizungsraum starken Rauch und ein kleines Feuer. Während drei Freiwillige Feuerwehren mit insgesamt sieben Fahrzeugen, ein DRK-Fahrzeug sowie die Polizei anrückten, gelang es einem Bewohner, das Feuer mit einem Feuerlöscher selbst zu löschen. Nach Einschätzungen der Feuerwehr könnte der Brand an der Gastherme ausgebrochen sein. Für die Anwohner bestand keine Gefahr. Es besteht kein Verdacht auf Brandstiftung.

PP Heilbronn

 

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video