Vermisst : 10-jährige türkische Schülerin Hilal Ercan – Polizei bittet um Hinweise

Cold CaseVermissten Fahndung

Hilal Ercan

Die damals 10-jährige türkische Schülerin HILAL ERCAN aus Hamburg-Lurup wird seit dem 27. Januar 1999, gegen 13:30 Uhr aus Hamburg-Lurup (Raum Elbgaustraße/Spreestraße) vermisst.

Zum Zeitpunkt Ihres Verschwindens war sie 145 cm groß und hat lange schwarze Haare.

Hilal war bekleidet mit:

einer schwarz-grau gemusterten Jacke
einer schwarzen Jeans
einem orangefarbenen Pullover
schwarzen Schuhen mit Plateausohlen
verschiedenen Haarspangen und einem Ohrring

Fragen der Kriminalpolizei

  • Wer hat Hilal am Mittwoch, den 27.01.99 gegen 13:15 Uhr in der unmittelbaren Umgebung der Elbgaupassage in Hmb.-Lurup gesehen?
  • Wer kann etwas zum Verbleib der Kleidung oder der von Hilal mitgeführten Gegenstände, wie ihren Ohrringen und ihren Haarspangen sagen?
  • Wer kann sich an einen Mann erinnern, der in der Nähe der Elbgaupassage an einem Pkw stand, im Fahrzeug hantierte oder den Eindruck vermittelte, auf jemanden zu warten?
  • Wem ist am Mittwoch, den 27.01.99 nach 13:30 Uhr ein abgestellter oder umherfahrender Pkw in einer abgelegenen Gegend des Hamburger Randgebietes aufgefallen?
  • Darüber hinaus bittet die Polizei den Mann, der am 3.Februar 1999 bei der Familie Ercan anrief und angab, Informationen über das Verschwinden von Hilal zu haben, sich zu melden

Belohnung
Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat bzw. zur Festnahme der/des Täter(s) führen, ist eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt.

Hinweise
Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im LKA Hamburg unter der Telefonnummer
(040) 4286-56789 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

www.polizei.hamburg/hilal-ercan/

 

Bilder Marktplatz Wertheim 08.10.2015 : Flohmarkt Waldkindergarten , Impressionen ,






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*