Vermutlich tragischer Unfall – Angler ertrinkt im Main – 100 Einsatzkräfte an der Suche beteiligt

PublicDomainPictures / Pixabay , symbolbild Polizeieinsatz mit Hubschrauber

Vermutlich tragischer Unfall – Angler ertrinkt im Main

LOHR AM MAIN, LKR. WÜRZBURG. Am späten Sonntagnachmittag wurde nach umfangreichen Suchmaßnahmen ein vermisster Angler durch Taucher der Wasserwacht am Grund des Mains gefunden. Bisherige Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Würzburg deuten auf einen Unfall hin.

 

Am vergangenen Samstagnachmittag brach ein 57-Jähriger zu einem Angelausflug nahe der Schleuse Steinbach auf dem Main auf, der über Nacht dauern sollte. Als ein befreundeter Angler am Sonntagvormittag das leere Kajütboot des Lohrers entdeckte, von dem Bootsinhaber allerdings jede Spur fehlte, begannen Kräfte der verständigten Wasserschutzpolizei Würzburg mit der Unterstützung der Polizeiinspektion Lohr am Main und Mitarbeitern von BRK, THW und Feuerwehr eine umfangreiche Suchaktion. Neben einem Polizeihubschrauber waren insgesamt über 100 Einsatzkräfte an der Suche beteiligt. Gegen 16:50 Uhr wurde die vermisste Person durch einen Taucher der Wasserwacht im Bereich des leeren Bootes tot auf dem Grund des Mains gefunden.

Den bisherigen Ermittlungsergebnissen der Wasserschutzpolizei Würzburg zu Folge liegen keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

PP Unterfranken

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017