Voneinander lernen – Kommentar zu kostenlosen Bahntickets für junge Europäer

rawpixel / Pixabay


Mittelbayerische Zeitung:

Regensburg (ots) – Es stimmt: Viele junge Europäer haben drängendere Probleme als einen kostenlosen Ferientrip. Noch immer ist in Griechenland fast jeder zweite junge Mensch ohne Arbeit, in Spanien sind es 35 Prozent. Dringender als Bahntickets brauchen sie finanzielle Förderung und modernere Wirtschaftsstrukturen. Die aber lehnen sie oft vehement ab, wie sich in Frankreich gerade wieder beobachten lässt. Deshalb ist ein kleiner Anstoß, auf Reisen zu gehen, vielleicht doch keine so schlechte Idee. Am Ende einer solchen Tour wird man vielleicht erfahren haben, dass im boomenden Deutschland die Löhne für Lehrlinge und Berufsanfänger ziemlich kärglich und die Arbeitsverträge oft befristet sind. Immerhin findet fast jeder einen Ausbildungsplatz und gestreikt wird selten. Die besten Lösungen voneinander abzuschauen, ohne dass gleich ein EU-Gesetz her muss – das ist der Traum von einem Europa, bei dem alle profitieren. Mehr übereinander zu wissen, ist dafür der erste Schritt.

 

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012