Wertheim : Abenteuerliche Jahre in Afrika – Ellen Heibach erzählt aus ihrem Leben

Sponchia / Pixabay

 

 

 

 

Begleitend zur Sonderausstellung „Echt schräg“ hält Ellen Heibach am Montag, 17. September, einen Vortrag im Grafschaftsmuseum. Unter dem Titel „Begegnung mit Afrika“ erzählt sie aus ihrem Leben. Beginn des Vortrags ist um 18.30 Uhr im Modersohnsaal des Museums.

 

Als Ellen Heibach mit ihrer Familie in den früher 1960er Jahren nach Afrika aufbrach, weil der Diplomatenberufs ihres Mannes es verlangte, dachte sie lediglich: „So ist das Leben.“  Dabei ahnte die Wirtschaftskorrespondentin nicht, dass sie acht abenteuerliche Jahre in den Staaten Mosambik und Malawi verbringen würde.

 

Auf die Wertheimerin wartete damals ein im Wesentlichen friedlicher Kontinent, in dem sie unbeschadet reisen und freundlichen Menschen begegnen konnte. Heibachs persönliche Erzählungen versprechen einen kurzweiligen Abend für die Zuhörer. Der Eintritt zum Vortrag beträgt für Erwachsene 4,50 Euro. Für Schüler und Menschen mit Behinderung gilt ein ermäßigter Preis in Höhe von drei Euro. Mitglieder des Historischen Vereins zahlen 1,50 Euro.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017