Wertheim : Baugebiet auf der Höhe wächst rasant – Neue Straße erschließt zehn Baugrundstücke

Die neue Max-Ernst-Straße erschließt den dritten Bauabschnitt des Gebiets „Auf der Bestenheider Höhe“. Sie wurde am Mittwoch offiziell übergeben. Foto: Stadt Wertheim

 

Auf der Bestenheider Höhe wurde am Mittwoch die Max-Ernst-Straße offiziell übergeben. Sie erschließt den rasant wachsenden dritten Bauabschnitt des Baugebietes „Auf der Bestenheider Höhe“. An der neuen Straße liegen zehn Grundstücke, von denen neun bereits verkauft sind, darunter sechs Flächen für Geschosswohnungsbau. Die hier entstehenden 45 Eigentums- und Mietwohnungen sind ebenfalls schon fast komplett vergeben. „Wir sind auf einem guten Weg“, stellte Bürgermeister Wolfgang Stein nicht ohne Stolz fest.

 

Die Bebauung „Auf der Bestenheider Höhe“ trage den Ergebnissen der Wohnungsmarktuntersuchung Rechnung, mit denen sich der Gemeinderat in den vergangenen Monaten und bis in die jüngste Zeit immer wieder beschäftigt habe, so Stein. „Stadtplaner und Gremien sind sich ihrer Verantwortung bewusst und gehen diese Zukunftsaufgabe engagiert an.“ Die Auftragsvergabe für die Erschließung des dritten Bauabschnittes war im April vergangenen Jahres, gearbeitet wurde dann von Juni 2017 bis Februar 2018. Für Straßen- und Kanalbau lag die Vergabesumme bei 501.000 Euro. Zusammen mit Straßenbeleuchtung, Ingenieurleistungen, Bodengutachten und Bepflanzung summieren sich die Kosten auf rund 700.000 Euro.

 

Die Stadtwerke Wertheim waren für Gas, Wasser- und Stromanschlüsse der neu entstandenen Grundstücke zuständig, die Telekom hat Glasfaserleitungen verlegt. Für die Straßenbeleuchtung sorgen acht Lichtmasten mit LED-Lampen. Bürgermeister Stein dankte den an der Maßnahme beteiligten Planungs- und Baufirmen und freute sich, ebenso wie Christoph Faulhaber, Geschäftsführer des Ingenieurbüros IBU, darüber, dass die Arbeiten reibungslos vonstattengingen.

Bei der Übergabe dabei waren auch einige der neun Grundstücksbesitzer und künftigen Bauherren, die nun bald loslegen können. Besonders bestätigt fühlen dürfen sich Roland Lauber von der Firma Sommer & Lauber aus Lauda-Königshofen und Edgar Beuchert, Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft: Von sechs geplanten „Mehrgeschossern“ des gemeinsamen Wohnbauprojekts wächst bereits der fünfte in die Höhe. Alle 21 Eigentumswohnungen sind schon verkauft und 20 der 24 Mietwohnungen vermietet. Die vier noch freien werden erst im Dezember fertiggestellt, so Beuchert. Die Entwicklung bestätige, „Wertheim ist eine tolle Stadt, in der viele Menschen gerne wohnen wollen,“ freute sich Bürgermeister Wolfgang Stein.

 

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017