Wertheim-Bestenheid : Spielbericht SV Viktoria Wertheim – SpVgg Neckarelz 1:1

WerbePartner Nachrichten

Bekleidung

Lehmi Dekomarkt & Souvenir-Shop Wertheim – Neue Ware Eingetroffen – Herbstangebote – Riesenauswahl – Auch Sonntags geöffnet (siehe Bilder )

Werbung Lehmi Dekomarkt & Souvenir-Shop Wertheim LagerVerkauf Maingasse 9  (in der  ehemalige Adler Apotheke / FußgängerZone   neben Lindt ) auf ca. 150 m² –  Lagerverkauf Preise und Schnäppchenangebote.   – NEUE WARE EINGETROFFEN – Siehe […mehr]

Feinkost,Käse,Spezialitäten

Feinkost Paradies Rödermark – Hausgemachte Mediterrane Spezialitäten aus Spanien,Italien,Griechenland und Türkei

WerbePartner Nachrichten Auf den Frischemärkten in Ihrer Region – Qualtität, die Sie schmecken Mittwochs auf dem Wertheimer Marktplatz von 09.00 – 18.00 Uhr Als Familienbetrieb widmen wir uns täglich der Herstellung von frischen Feinkostsalaten, Cremes […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: DMG Typ: DMC 63V Baujahr: 2000 Steuerung: Siemens 840D • 11500 Betriebsstunden • 24-Fach Werkzeugwechsler Technische Details: x-Achse: 630mm y-Achse: 500mm z-Achse: […mehr]

Archivbild
Zuschauer: 100
Schiedrichter: Michael GroheDie Zuschauer sahen eine gute Landesligapartie auf taktisch anspruchsvollem Niveau. Die Viktoria stand zu Beginn tief und ließ die Neckarelzer in der eigenen Hälfte gefällig kombinieren. Bei Fehlern der Neckarelzer im Spielaufbau schaltete die Heimelf schnell um und spielte schnörkellos in die Spitze. Beide Mannschaften hatten in der ersten Hälfte eine sehr gute Möglichkeit in Führung zu gehen. Auf Seiten der Gäste traf Henrik Hogen nach einem abgefälschten Schuss in der 16. Minute nur die Latte. Auf der anderen Seite wurde Peter Anhölcher nach einer halben Stunde mit einem tollen Pass in die Schnittstelle der Abwehr auf die Reise geschickt, doch der Pfosten rettete für den bereits geschlagenen Keeper Strein.So ging es mit einem gerechten Unentschieden in die Pause. In den zweiten 45 Minuten änderte sich wenig am Spielverlauf. Neckarelz war optisch überlegen, doch die besseren Chancen hatten diesmal die Wertheimer. In der 55. Minute musste Keeper Strein sein ganzes Können aufbieten um den Schuss von Gogollok aus 10 Metern zu entschärfen. Bezeichnend für die sehr gute Defensivleistung der Heimelf musste ein Standard für die Gäste herhalten um in Führung zu gehen. Eine scharf getretene Ecke in der 72. Minute sprang einem Wertheimer Abwehrspieler unglücklich an den Oberschenkel und von dort in die Maschen. Doch die SV Viktoria zeigte wieder einmal tolle Moral und gab sich nicht auf. Nach einem Freistoß tauchte Gogollok alleine vor Strein auf und markierte den verdienten Ausgleichstreffer (80. Minute). In der Folge passierte nicht mehr viel und die Heimelf erkämpfte sich hochverdient einen wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.

Aufstellung SV Viktoria Wertheim

1 Jetzlaff, Andreas
4 Sachnjuk, Stefan
5 Gogollok, Rafael
6 Ratter, Roman
7 Greulich, Pascal
8 Anhölcher, Peter
10 Hensel, Sandro
11 Ochs, Anton
13 Scheurich, Gregor (C)
15 Helfenstein, Eduard
16 Wenzel, Jonas

Auswechslungen:

27. Minute Michel, Viktor (9) für Sachnjuk, Stefan (4)
75. Minute Cali, Angelo (14) für Helfenstein, Eduard (15)
75. Minute Boger, Konstantin (2) für Scheurich, Gregor (13)

Aufstellung SpVgg Neckarelz

1 Strein, Felix
5 Görich, Christian
7 Guth, Philipp
9 Guth, Michael
10 Böhm, Lukas
15 Link, Dustin (C)
17 Fredmann, Mike
18 Schieferdecker, Jan Ruven
19 Menner, Joshua David
21 Roos, Yannick
33 Hogen, Henrik

Auswechslungen:

65. Minute Diefenbacher, Kevin (22) für Guth, Philipp (7)
84. Minute Springer, Lars (12) für Fredmann, Mike (17)

SV VIKTORIA WERTHEIM 2000 E.V.