Wertheim-Bronnbach : Bronnbacher Gartentage – Ein Fest für Kunst- und Gartenliebhaber

Foto: Eigenbetrieb Kloster Bronnbach

Zum Programm der Bronnbacher Gartentage vom 19. bis 21. Mai gehört auch eine Ausstellung mit Gemälden von Julia Belot. Foto: Julia Belot

Gartenfreunde, Kunstliebhaber und Familien können sich am Wochenende von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. Mai, auf ein kunterbuntes Programm freuen. Anlässlich der Wiedereröffnung des Abteigartens nach dreijähriger Sanierung werden die Bronnbacher Gartentage gefeiert. Darüber informiert das Landratsamt.

Das Programm umfasst einen Gartenmarkt mit historischen Blumen- und Pflanzensorten, Gartenwerkzeugen und Holzprodukten, Konzerte zum Bronnbacher Musikfrühling, eine Kunstausstellung mit Werken von Julia Belot sowie Sonderführungen und Bastelaktionen für Kinder.

Neben Sonderführungen zur Pflanzenbestimmung und zum Bronnbacher Abteigarten sowie abwechslungsreichen Angeboten des Archivverbunds Main-Tauber präsentiert die Ausstellung „PflanzenWesen“ Gemälde der Wiesbadener Künstlerin Julia Belot in der Neuen Galerie. Gezeigt werden Pflanzen, Tiere und Menschen – ob in einer Fantasiewelt oder in der realen Welt bleibt für den Betrachter häufig offen. Beispielsweise spielt ein Mädchen mit einem Fuchs im Wald, daneben schlägt ein Pfau sein farbenfrohes Rad. Die Bilder sprechen Kunst- wie Gartenliebhaber gleichermaßen an. Die Vernissage findet am Sonntag, 21. Mai, um 18.30 Uhr statt. Die Ausstellung kann jedoch bereits ab Beginn der Bronnbacher Gartentage besucht werden.

Der Klosterladen ist ganztags für die Besucher geöffnet. In der Vinothek werden Weine der regionalen Winzer zur Verkostung angeboten. Zu den üblichen Uhrzeiten finden Führungen durch das Kloster statt.

Das Hotel-Restaurant Martha wird die Besucher in der Orangerie mit regionalen Köstlichkeiten bewirten. Auch das Gasthaus Klosterhof bietet an den Bronnbacher Gartentagen Speisen und Getränke für die Besucher an.

Der Gartenmarkt findet am Freitag, 19. Mai, von 13 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag, 20. Mai, von 10 Uhr bis 18 Uhr statt. Am Sonntag, 21. Mai, öffnen die Stände nach der heiligen Messe mit gregorianischem Choral um 11.30 Uhr und schließen um 18 Uhr.

Der Eintritt in die Klosteranlage, zum Gartenmarkt und zu zahlreichen Veranstaltungen ist frei. Ausgenommen sind Führungen, Sonderführungen und Konzerte im Rahmen des Musikfrühlings. Informationen zum weiteren Programm, den Uhrzeiten sowie zu den Preisen gibt es auf der Website www.kloster-bronnbach.de.