Wertheim : Gemeinderat bringt neue Sporthalle auf den Weg – Raumprogramm für Dreifeldhalle am Gymnasium beraten

WerbePartner Nachrichten

Gastronomie

Gastro Tipp : Pizza Pasta Express – Wertheim-Hofgarten Am Bildacker 29 , Liefer- und Abholservice

Anzeige Nach über 3 Monaten Umbauzeit ist Pizza Pasta Express Wertheim ca. 1 km nach Wertheim-Hofgarten Am Bildacker 29 , in größere und moderne Räume Umgezogen.Das Team vom Pizza Pasta Express freut sich auf Ihren […mehr]

Gastronomie

Gastro Tipp : Schlemmer Express Wertheim – Bestes Döner Kebab , Burger und vieles mehr seit über 20 Jahren

  Anzeige Schlemmer Express Wertheim Eichelgasse 3 in der FußgängerZone , nur ca. 10m vom Marktplatz entfernt.   Öffnungszeiten : Montags – Samstags 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr , Sonntags  11:00 Uhr bis 20:00 ( […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf – Der große Marktplatz für gebrauchte Werkzeugmaschinen – 97907 Hasloch am Main

Santos Werkzeugmaschinen UG https://www.santos-werkzeugmaschinenug.de Gebrauchte Werkzeugmaschinen Wir kaufen und verkaufen gebrauchte Werkzeugmaschinen und CNC Maschinen mit Schwerpunkt Metallverarbeitung.   Gebrauchte Werkzeugmaschinen und CNC Maschinen ganz einfach suchen und anbieten, mit Komplettservice rund um die Abwicklung. […mehr]

Erkennbar in die Jahre gekommen ist die Turnhalle am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium. Der Gemeinderat hat jetzt das Raumprogramm für einen Neubau festgelegt. Foto: Stadt Wertheim

Ein Projekt das, wie Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez anmerkte, „die Stadt schon seit langem umtreibt“, ist jetzt auf den Weg gebracht. Mit großer Mehrheit hat der Wertheimer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung dem von der Verwaltung vorgelegten Raumprogramm für den Neubau der Sporthalle am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium zugestimmt. Gleichzeitig beauftragte er die Verwaltung mit der Vorentwurfsplanung und der Beantragung der erhofften Zuschüsse.

Jeder wisse, dass sich die Halle in einem sehr schlechten Zustand befinde, so der Oberbürgermeister einleitend. Dies führe immer wieder zu Ausfallzeiten, die vor allem das Gymnasium, aber auch viele Vereine vor Probleme stellten. Eine Sanierung des aus dem Jahr 1963 stammenden Gebäudes kommt nicht in Frage. Deren Umfang sei zu groß, der dadurch zu erzielende Nutzen hingegen zu klein, machte Christian Melzer, Abteilungsleiter im Baudezernat, deutlich.

Der Lageplan verdeutlicht den voraussichtlichen Standort der neuen Sporthalle. Plan: Stadt Wertheim

Die Verwaltung hatte dem Gemeinderat drei Varianten eines möglichen Raumprogrammes für den Neubau vorgestellt. Empfohlen wurde die mittlere: eine Dreifeldturnhalle mit einem Gymnastikraum. Dieser bietet vor allem für die Vereine zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten, wenn die eigentliche Halle belegt ist.

Mit geschätzten Kosten von circa 7,9 Millionen Euro geht der geplante Neubau „richtig ins Geld“, sagte OB Herrera Torrez. Wie bei der Vorberatung im Bauausschuss vorgeschlagen werde man den Verzicht auf die Tribüne und auch eine Modulbauweise prüfen, um eventuell Geld einsparen zu können. Er sprach sich dafür aus, die mittlere Variante weiter zu verfolgen. „Diese bietet vielfältige Möglichkeiten nicht nur für die Schule, sondern auch für die Vereine“, begründete er sein Votum, dem sich die große Mehrheit des Gemeinderates anschloss.

Die alte Sporthalle bleibt stehen und kann weiter genutzt werden, bis die neue gebaut ist, erklärte der Oberbürgermeister. Das Schwimmbad im Untergeschoss bleibe ebenfalls in Betrieb. Der laufende Rechtsstreit um das Gelände der ehemaligen Rotkreuzklinik schadet nach Auffassung von Bürgermeister Wolfgang Stein dem Vorhaben nicht. „Bis wir zum Spatenstich kommen bin ich guter Dinge, dass das geklärt ist“, sagte er.

Im weiteren Verlauf der Sitzung brachte der Gemeinderat einstimmig dann auch die notwendige Teiländerung des Flächennutzungsplanes und die Aufstellung des Bebauungsplanes „Sporthalle am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium“ auf den Weg.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017