Wertheim: Gescheiterte Unfallflucht – LKW-Fahrer gestellt

Symbolbild: Polizei im Einsatz

Wertheim: Gescheiterte Unfallflucht

Schnell geklärt war am Dienstag eine Unfallflucht in Wertheim. Ein 55-jähriger LKW-Fahrer war gegen 7 Uhr auf der Vier-Morgen-Straße in Mondfeld unterwegs. Beim Abbiegen zu einer Entladestellte schätzte er offenbar die Kurve falsch ein und musste zum Korrigieren rückwärtsfahren. Dabei übersah er einen geparkten PKW und blieb mit dem Anhänger an diesem hängen. Statt sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro zu kümmern, setzte der 55-Jährige seine Fahrt fort. Weit kam er mit seinem LKW jedoch nicht. In der Jahnstraße streifte der 55-Jährige mit dem Fahrzeug das Einfahrtstor zu einem Firmengelände, wobei ein Schlitz in der Anhängerplane entstand. Als die herbeigerufene Streifenwagenbesatzung zu dem beschädigten Pkw fuhr, konnten die Beamten schnell den beschädigten LKW auf dem Firmengelände als Verursacherfahrzeug ermitteln. An diesem konnten Lackantragungen festgestellt werden, die zu dem Auto passten. Der 55-Jährige muss nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

 

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*