Wertheim : Innenminister besucht künftige Polizeischule – Thomas Strobl informiert sich über Stand der Reaktivierung

Innenminister Thomas Strobl besucht am 5. April die künftige Polizeischule in Wertheim. Foto: Innenministerium/Chaperon

 

Der Innenminister und stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl besucht am Donnerstag, 5. April, den Main-Tauber-Kreis. Erste Station am Vormittag ist die neue Außenstelle der Hochschule der Polizei auf dem Reinhardshof. Strobl folgt einer Einladung des Landtagsabgeordneten für den Main-Tauber-Kreis sowie Fraktionsvorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion in Stuttgart, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart.

Die Liegenschaft des Landes im Stadtteil Reinhardshof war seinerzeit auf dem Konversionsgelände der ehemaligen US-Kaserne geschaffen worden. Von 1993 bis September 2015 diente sie als Aus- und Weiterbildungsstätte für die Polizei. Dann folgte für zwei Jahre die Nutzung als Erstaufnahmeeinrichtung des Landes für Flüchtlinge. Nach deren Schließung entschied sich das Land auf Drängen der Stadt und mit Unterstützung von MdL Reinhart zur Reaktivierung als Polizeischule.

Seit einigen Monaten wird dort der Betrieb für die Ausbildung von Polizeibeamten vorbereitet. Start soll am 1. Juli sein. Bei dem Besuch wollen sich Strobl und Reinhart einen Überblick über den aktuellen Stand dieser nicht nur für die Stadt Wertheim, sondern für den gesamten Landkreis und darüber hinaus wichtigen Einrichtung schaffen und sich auch über die dortigen weiteren Nutzungsmöglichkeiten informieren.

Als weitere Station des Besuchs im Landkreis ist im Anschluss ein Besuch in Bad Mergentheim geplant. Hier wird vor allem die Bewerbung der Stadt um die Landesgartenschau 2026 im Mittelpunkt stehen.

 

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017