Wertheim : Katalog, Führungen und Vortrag zur Eichelgasse

Schlemmer Express Wertheim , Eichelgasse 3 in der Wertheimer FußgängerZone

Eichelgasse im Winter 1965, Foto / Repro Kurt Bauer

Rechtzeitig vor Weihnachten ist der Katalog zur Eichelgassen-Ausstellung im Grafschaftsmuseum erschienen. Der Katalog kann für 29,80 Euro im Museumsshop erworben werden. Zahlreiche Vorbesteller haben sich ihr Exemplar schon gesichert. In dem Katalog sind sämtliche 87 Häuser-Texte der aktuellen Sonderausstellung „Die Eichelgasse – einstige Lebensader der Stadt Wertheim“ vereint.

Führungen durch die Eichelgassen-Ausstellung im Grafschaftsmuseum bietet Ursula Wehner wieder im Januar an. Zum Rundgang mit der Kuratorin besteht Gelegenheit am Donnerstag, 11. Januar, um 18.15 Uhr sowie am Sonntag, 21. Januar, um 14.30 Uhr. Alle Führungstermine im Dezember sind bereits ausgebucht. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet das Museum dringend um frühzeitige telefonische Anmeldung unter Telefon 09342/301-511.

Unter dem Motto „Zum Weglassen zu schade“ berichtet Ursula Wehner am Mittwoch, 24. Januar, über das, was nicht in der Eichelgassen-Ausstellung zu sehen ist. Der Lichtbilder-Vortrag wird in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein gezeigt. Er beginnt um 19.30 Uhr im Modersohnsaal des Grafschaftsmuseums.

 

Stadtverwaltung Wertheim

 

Bilder Hochwasser in Wertheim am Main / Tauber 27.02.2010