Wertheim : Kinderhauskinder auf Erlebnis-Tour – Besuch der Feuerwache und des „Haus auf dem Kopf“

Viel zu entdecken gab es auch im „Haus auf dem Kopf“. Foto: Kinderhaus Reinhardshof

Einen Besuch statteten die Kinder des Kinderhauses Reinhardshof der Wertheimer Feuerwache ab. Auf die Idee hatte die Kinder die Berufspraktikantin des Kinderhauses gebracht. Sie ist selbst in der Feuerwehr aktiv und hat mit den Kleinen bereits die Kübelspritze im Garten des Kinderhauses ausprobiert. Daraufhin war klar: Die richtige Feuerwehr musste besucht werden. Auch einen ereignisreichen Ausflug zum „Haus auf den Kopf ließen sich die Kinder nicht nehmen.

Einen erlebnisreichen Tag verbrachten die Kinder in der Feuerwache. Foto: Kinderhaus Reinhardshof

Mit dem Bus ging es zur neuen Feuerwache. Die Telefonnummer der Feuerwehr war den Kindern des Kinderhauses Reinhardshof bereits bekannt. Besonders faszinierend fanden sie die riesigen Feuerwehrfahrzeuge, die Rainer Schwenk fachkundig und kindgerecht erklärte. So beschrieb er, dass das Stahlrohr in einer Minute acht Badewannen mit Wasser füllen könne. Mit vielen neuen Eindrücken über die Größe der Feuerwehr, bei der 503 Leute im Einsatz sind, verabschiedeten sich die Kinder.

Doch das nächste Ereignis stand schon bald vor der Tür. Wochenlang hatten sich die Kinder auf Erlebnis „Das Haus auf dem Kopf“ gefreut. Gemeinsam mit einigen Eltern erkundeten sie begeistert die Räume, um zu merken, dass alles falsch herum ist. „Die Kiste mit dem Eis hängt an der Decke und das Eis fällt nicht heraus“, war nur eine begeisterte Feststellung. Beeindruckend waren auch die Toilette und die Badewanne „auf dem Kopf“. Als besondere Überraschung gab es von den Betreibern Riesenseifenblasen für die Kinder. Auch dieser Ausflug brachte viel Freude und war ein tolles Gesprächsthema im Kinderhaus

Stadtverwaltung Wertheim

 

Bildergalerie von der 2.Reicholzheimer Stehung mit den Würzbuam 19.01.2014