Wertheim : Kloster Bronnbach eröffnet einen Quittenpfad – Lebendiges Archiv einer sortenreichen Frucht

Mehr als 42 Sorten und 60 Bäume auf dem Bronnbacher Quittenpfad zeigen die ganze Vielfalt der fast vergessenen Frucht. Foto: Eigenbetrieb Kloster Bronnbach

In Kloster Bronnbach wurden vor fünf Jahren die ersten Quittenbäume gepflanzt und jedes Jahr durch neue Bäume ergänzt. Inzwischen stehen auf einem 450 Meter langen Weg fast 60 Bäume in 42 Sorten, die zum Teil von Baumpaten gepflanzt wurden. Dieser neue Quittenpfad wird am Donnerstag, 17. Oktober, offiziell eröffnet. Darüber informiert der Eigenbetrieb Kloster Bronnbach.

Der Quittenpfad sollen in den kommenden Jahren noch durch weitere Sorten ergänzt werden. Schließlich soll in Bronnbach Baden-Württembergs größter Quittenpfad entstehen. Mit seinen vielen Sorten bildet er ein lebendiges Archiv der historischen Vielfalt und Nutzung dieser einzigartigen Pflanze.

Ob die Konstantinopler Apfelquitte, die Portugiesische Birnenquitte oder die Volkacher Riesenquitte, alle haben die leuchtend gelbe Farbe der Frucht und den betörenden Duft gemein. Nur die Form von Blättern und Früchten ist unterschiedlich. Über diese Eigenschaften kennt sich der gerne als „Quittenpapst“ bezeichnete Experte Marius Wittur aus Volkach am Main hervorragend aus. Als Berater steht ihm Harald Lurz, Leiter der Beratungsstelle für Obst, Garten und Landschaft im Landratsamt des Main-Tauber-Kreises, bei Fragen zum Thema Quitte und Quittenanbau zur Seite.

Zur Eröffnung des Quittenpfads am Donnerstag, 17. Oktober, wird Marius Wittur um 13 Uhr und 14 Uhr mit einer „Quittensprechstunde“ durch den Quittenpfad führen. Um 15 Uhr findet ein Vortrag mit ergänzender Führung über die Rückzüchtung historischer Quittensorten statt. Anschließend wird ein weiterer Quittenbaum gepflanzt. Eine Voranmeldung zu den Führungen und dem Vortrag ist nicht erforderlich, die Teilnahmegebühr ist im Klostereintritt inbegriffen.

Auch kulinarisch wird das Thema Quitte bald Thema sein im Restaurant in der Orangerie. In der Woche vom 20. bis 24. November wird dort das Team des Hotels Kloster Bronnbach „Fruchtige Köstlichkeiten mit Quitten aus dem Klostergarten“ auf der Speisekarte anbieten. Eine Tischreservierung ist zu empfehlen, telefonisch beim Team des Hotel Kloster Bronnbach unter der Telefonnummer 09342 / 935-210.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017