Wertheim / Main-Tauber-Kreis : Kostenlose Energieberatung im Juni

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]
ulleo / Pixabay

Die kostenlose Energieberatung im Rahmen der Kooperation zwischen Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und Energieagentur Main-Tauber-Kreis findet im Mai in Bad Mergentheim, Lauda-Königshofen, Tauberbischofsheim und Wertheim statt.

Schwerpunkt der Beratungen sind die Themen Energieeinsparung, Energieeffizienz und Nutzung Erneuerbarer Energien. Hier gibt es in der stationären Beratung unabhängige Auskünfte zu geplanten Neubauten oder energetischen Sanierungen im Bestand. Auch bei Fragen zu Änderungen in der Heizungstechnik, zu Einsparmöglichkeiten im Haushalt und zu gesetzlichen Vorgaben sowie diversen Förderprogrammen von Bund und Land stehen die Berater interessierten Bürgern in Einzelberatungen jeweils bis zu 45 Minuten kostenlos zur Verfügung. Sehr stark angefragt waren in der Vergangenheit auch die Anforderungen durch das Erneuerbare Wärmegesetz Baden-Württemberg, das bei einem Heizungstausch beachtet werden muss.

Die Beratung findet am Montag, 4. Juni, im Rathaus in Wertheim, am Mittwoch, 6. Juni, sowohl im Rathaus in Bad Mergentheim als auch im Mehrgenerationenhaus in Lauda-Königshofen und am Donnerstag, 7. Juni, im Landratsamt in Tauberbischofsheim statt. Die Beratungstermine sind nachmittags und finden als Einzelgespräche statt.

Darüber hinaus werden im Rahmen der Kooperation und mit finanzieller Unterstützung durch das Wirtschaftsministerium auch Beratungen direkt an und in Wohngebäuden vor Ort zu einer geringen Aufwandspauschale angeboten.

Anmeldungen zu allen Arten der Beratung werden erbeten bei der Energieagentur Main-Tauber-Kreis unter der Telefonnummer 09341/82-5813 oder unter der kostenlosen Servicenummer der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg 0800/809 802 400. Auf der Homepage der Energieagentur unter www.ea-main-tauber-kreis.de gibt es auch nähere Informationen zum Beratungsprogramm.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen