Wertheim : Neue Informationstafeln entlang der Strecke – Service am Fünf-Sterne-Radweg wird verbessert

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]
Neue Tafeln informieren über den Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“. Für die Aufstellung in Wertheim sorgten Geschäftsführer Jochen Müssig (rechts) und Achim Hörner, Leiter des städtischen Tiefbaureferats. Foto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“

Mit ihrem Fünf-Sterne-Radweg „Der Klassiker“ hat die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ein bundesweit anerkanntes Spitzenangebot. Jedes Jahr nutzen ihn Radtouristen aus allen Gebieten Deutschlands und auch aus europäischen Nachbarländern. Nun wurde der Service durch neue Informationstafeln verbessert und damit eine Forderung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) erfüllt. Darüber informiert der Tourismusverband in einer Pressemitteilung.

„Der Klassiker“ ist einer von bundesweit zwei durch den ADFC mit fünf Sternen bewerteten Radwegen. Dies ist die höchste erreichbare Qualitätsstufe. Das Fünf-Sterne-Niveau wird in jedem Jahr durch freiwillige Qualitätschecks überprüft. Alle drei Jahre steht die Generalprüfung der Radroute durch Repräsentanten des ADFC an. Diese Generalprüfung wird jeweils protokolliert. Darin werden auch Vorschläge für Verbesserungen festgehalten. Ein solcher Vorschlag war zuletzt das Aufstellen von Informationstafeln entlang des Radwegs. „Die Mehrheit der Städte und Gemeinden am Radweg hat diese Hinweise aufgegriffen und inzwischen Informationstafeln aufgestellt“, erläutert Geschäftsführer Jochen Müssig.

Durch die Informationstafeln erhält der Gast mittels einer Planskizze nochmals einen Überblick über den Radwegeverlauf. Die Tafeln informieren über die örtlichen Sehenswürdigkeiten sowie die Hotellerie und Gastronomie. Ebenso ist ein Stadtplan in das Gesamtkonzept eingebunden, und es werden wichtige lokale Rufnummern genannt.

Insgesamt wurden entlang des Rad-Klassikers jeweils am örtlichen Startpunkt zehn Informationstafeln aufgestellt, darunter auch in Wertheim am Bahnhof. Dort dankte Geschäftsführer Jochen Müssig dem Vertreter der Stadt Wertheim, Tiefbauamtsleiter Achim Hörner. Er hatte den städtischen Bauhof beauftragt, die neuen Schilder aufzustellen.

Informationen zum Radklassiker gibt es auf der Internetseite des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“ unter www.liebliches-taubertal.de.

 

Stadtverwaltung Wertheim

 

Bilder Late-Night-Shopping Wertheim , Samstag 15.August.2015 Teil 2