Wertheim : Neue Tauber-Brücke und Tauber-Parkplatz bleiben vorläufig offen – Wetter entscheidend

Abrissarbeiten Tauberbrücke Wertheim

Brücke und Parkplatz bleiben vorläufig offen

Weitere Baufortschritt hängt vom Wetter ab

Die Tauberbrücke bleibt für Fußgänger offen. Auch der Tauberparkplatz steht weiterhin zur Verfügung. Das hat die Stadtverwaltung nach Abstimmung mit der Baufirma entschieden. Wie lange Brücke und Parkplatz genutzt werden können, hängt von der Witterung ab.

„Alle sind bestrebt, so schnell wie möglich weiterzubauen,“ versichert Achim Hörner, Leiter des Tiefbauamts. Vor Weihnachten war man davon ausgegangen, dass der Baustellenbetrieb ab 16. Januar wieder auf Hochtouren läuft und die vorübergehende Öffnung von Brücke und Parkplatz dann enden muss. Nun kündigt aber der Wetterbericht für nächste Woche eine Frostperiode an. Das beeinträchtigt vor allem die geplanten Betonierarbeiten. Beton und Asphalt sind sehr witterungsabhängige Baumaterialien. Bei Frostgraden müssen die Mischwerke ihren Betrieb unterbrechen.

Wegen dieser Unwägbarkeit haben Verwaltung und Bauunternehmen entschieden, die seit 24. Dezember geltende Öffnung von Brücke und Parkplatz zunächst zu verlängern. Den Fortgang des Baustellenbetriebs diktiert das Wetter. Sobald ein Ende der Frostperiode absehbar ist, geht es mit Volldampf weiter.

Über die dann notwendige erneute Schließung von Tauberbrücke und Tauberparkplatz wird die Verwaltung rechtzeitig informieren.

Fragen zur Baustelle Tauberbrücke beantworten Wolfgang Kron, Telefon 09342/301-456, und Denise Helmstetter, Telefon 09342/301-442. Informationen und aktuelle Bilder der Webcam gibt es auf der Internetseite der Stadt Wertheim unter www.wertheim.de/tauberbruecke.

Stadtverwaltung Wertheim