Wertheim : Neuer Belag für zwei Fußgängerbrücken – Künftig rutschsicherer Kunststoff statt Holz

Das Messbrückle und der Rathaussteg bekommen neue Beläge. Die bisherigen Holzbohlen werden durch einen rutschsicheren und langlebigen Kunststoffbelag ersetzt. Foto: Stadt Wertheim

Das Messbrückle und der Rathaussteg bekommen neue Bohlenbeläge. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag einstimmig beschlossen. An beiden Fußgängerstegen sind die Beläge witterungsbedingt verschlissen. Im Laufe der Jahre mussten einzelne Bohlen bereits ausgetauscht werden. Jetzt ist es Zeit für eine komplette Erneuerung.

„Für die Auswahl des neuen Bohlenbelags waren Sicherheit und Langlebigkeit die wesentlichen Kriterien“, erläuterte Wolfgang Kron dem Gemeinderat. In Abstimmung mit dem Altstadt-und dem Seniorenbeirat hat sich die Verwaltung für glasfaserverstärkten Kunststoff (GFK) entschieden. An einer Stelle des Messbrückles ist er schon probeweise eingebaut. Die Tests haben ergeben: Der Kunststoffbelag biete eine deutlich höhere Rutschsicherheit und müsse deshalb bei Glatteis weniger häufig mit Sand abgestreut werden, so Wolfgang Kron.

Um Fußgängern einen höheren Gehkomfort zu bieten, sind die Kunststoffelemente 25 Zentimeter breit und miteinander verbunden. So entsteht eine geschlossene Gehfläche, die noch dazu die darunter liegende Brückenkonstruktion aus Metall besser vor Korrosion schützt. Die anthrazitfarbenen Kunststoffbohlen sollen mindestens 30 Jahre halten. Zum Vergleich: Die Holzbohlen des Rathausstegs wurden vor 17 Jahren eingebaut, die des Messbrückles vor 13 Jahren.

Im Zuge der Erneuerung sollen auch Rostschutzarbeiten an den Brücken erledigt werden. Die Arbeiten beginnen Anfang Juli am Rathaussteg. Pro Brücke dauert die Erneuerung der Bohlen voraussichtlich drei Wochen. Während der Bauzeit sind die Brücken jeweils gesperrt. Die Kosten betragen insgesamt rund 160.000 Euro.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017