Wertheim : Neuer Steg-Aufsichtsrat nimmt Arbeit auf – Auftaktsitzung unter Vorsitz von OB Herrera Torrez

WerbePartner Nachrichten

Bekleidung

Lehmi Dekomarkt & Souvenir-Shop Wertheim – Neue Ware Eingetroffen – Herbstangebote – Riesenauswahl – Auch Sonntags geöffnet (siehe Bilder )

Werbung Lehmi Dekomarkt & Souvenir-Shop Wertheim LagerVerkauf Maingasse 9  (in der  ehemalige Adler Apotheke / FußgängerZone   neben Lindt ) auf ca. 150 m² –  Lagerverkauf Preise und Schnäppchenangebote.   – NEUE WARE EINGETROFFEN – Siehe […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal – Fabrikat: Haas – Baujahr 2018 – Preis 41.000,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: Haas Typ: VF 2 EU Baujahr: 2018 Steuerung: Haas Spindelstunden 197:54:22 Einchaltstunden 1379:25:08 Innenkühlung durch Spindel Späneförderer 20-Fach werkzeugwechsler Technischen Details: x-Achse: 762mm y-Achse: 406mm z-Achse 508mm Tischgrösse 914x356mm Werkstückgewicht 1361 kg Spindelaufnahmen […mehr]

Nachrichten

WerbePartner Nachrichten Muster Werbung – Ihre Texte und Bilder von Angeboten,Veranstaltungen,Immobilien und vieles mehr möglich

Ihre aussagefähige Überschrift sollte lang sein – bis zu 15 Wörter sind möglich – Ihr Angebot , Ihre Veranstaltung , Kundeninfo,Produktinfo,Bis zu 3 Verlinkungen möglich zu eigenen Bildern oder Seiten zB. Verlinkung  1 ,Piätet,Autohandel,Tierhandel,Spaß,Freizeitangebote,Stadtinformationen,Landkreis,Termine,Jobcenter,bekleidungsgeschäft,Sommerschlusverkauf,Ihre Marken,Winterschlussverkauf,Blindtext,Dummytext,Feste,Fussballspiele,Aktionen. […mehr]

Parktickets können in Wertheim mit dem Smartphone gezahlt werden. Das ist praktisch, wird aber laut der Stadtentwicklungs-Gesellschaft noch wenig genutzt. Foto: Stadt Wertheim

In neuer Zusammensetzung ist der Aufsichtsrat der Stadtentwicklungs-Gesellschaft (Steg) und der Wohnbau Wertheim (WBW) am Montag zu seiner ersten Sitzung unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez zusammengekommen. Die Mitglieder wählten dabei Stadtrat Egon Schäfer zum stellvertretenden Vorsitzenden.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, betonte OB Herrera Torrez. Mit Ablauf der vergangenen Wahlperiode des Gemeinderats sind die bisherigen Mitglieder aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Neben OB Herrera Torrez und Stadtbaumeister Armin Dattler gehören für die neue Wahlperiode folgende Stadträte wieder dem Aufsichtsrat an: Richard Diehm, Ingo Ortel, Udo Schlachter sowie Egon Schäfer, der zu Beginn der Sitzung einstimmig zum Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt wurde. Neu in dem Gremium sind Stadträtin Birgit Väth sowie Bernd Maack und Thomas Wettengel.

Steg-Geschäftsführer Edgar Beuchert beleuchtete – vor allem für die „Neulinge“ im Gremium – die verschiedenen Tätigkeitsbereiche von Steg und WBW und gab dazu viele grundsätzliche Informationen. Darüber hinaus erläuterte er den Stand einiger aktueller Projekte. So sei die Sanierung des ehemaligen Forstamts in der Grabenstraße im Zeit- und Kostenrahmen, wie Beuchert erklärte. Hier entstehen derzeit zehn Wohneinheiten mit zwei bzw. drei Zimmern. Auch in der Konrad-Adenauer-Straße 11 gehe es planmäßig voran. In der früheren Bildungseinrichtung sollen sechs unterschiedlich große Wohnungen geschaffen werden. Beide Projekte sollen Beuchert zufolge im Frühjahr 2020 fertiggestellt sein.

Der Steg-Geschäftsführer gab schließlich einen Überblick zum gegenwärtigen Stand im Bereich Parken. Hier ging er auf einige in Zukunft noch zu diskutierende Punkte ein, wie etwa kostenfreies Parken für die erste Stunde oder eine Schranke für die Altstadtgarage.

Einig waren sich die Aufsichtsräte, dass die seit zwei Jahren bestehende „paybyphone“-Möglichkeit besser in die Öffentlichkeit transportiert und bekannter gemacht werden soll. Vor fast genau zwei Jahren wurde dieser digitale Service für rund 470 Parkplätze eingerichtet, also nahezu alle offenen, gebührenpflichtigen Parkplätze im Stadtzentrum. Wer den Parkschein mit dem Handy bezahlt, kann auch problemlos von unterwegs mehr Parkzeit nachbuchen. Bezahlt wird bargeldlos mit einer Smartphone-App oder auch per SMS.

„Dranbleiben“ werde man, so Beuchert, auch bei der Modernisierung der etwa 35 Parkautomaten. Bisher biete keiner der Automaten die Option, kontaktlos mit EC-Karte zu bezahlen. Nicht überall sei eine Umrüstung möglich. Pro Automat fielen so Kosten in Höhe von etwa 4.000 bzw. bei einer Neuanschaffung 8.000 Euro an plus Lizenzgebühr. Eine Überlegung sei daher die Kassenautomaten umzurüsten, gestaffelt nach Priorität. „Wir prüfen, was derzeit möglich ist.“

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017