Wertheim : Ottmar Hörl zeigt seine neue Werkserie

Ottmar Hörl stellt ab 9. November im Atelier Schwab aus. Foto: Atelier Schwab

Vernissage zur Ausstellung im Atelier Schwab

 

Der Künstler Ottmar Hörl zeigt seine neue Werkserie „Dialog über das Große Rasenstück“. Der im Serien- und Ausstellungstitel angedeutete Bezug zum bekannten Dürer-Aquarell „Das große Rasenstück“ aus dem Jahr 1503 ist markant. Als „Dialog“ zu diesem weltbekannten Stillleben versteht der Wertheimer Künstler seine Malerei. Die Atelieräume wurden eigens für diese Schau neu gestaltet.

Ottmar Hörl zählt zu den international bekanntesten, erfindungsreichsten und konsequentesten Konzeptkünstlern. Seine Werke sind in bedeutenden Sammlungen und Museen vertreten, wie der Albertina Wien oder dem San Francisco Museum of Modern Art.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Donnerstag, 9. November, um 19.30 Uhr statt. Hörl wird dabei seine Arbeiten mit Johannes Schwab besprechen. Das Atelier Schwab hat wie folgt geöffnet: Samstag 15 bis 17 Uhr, Sonntag 11 bis 13 und 15 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.

Am Sonntag, 12. November, um 11 Uhr greift die international bekannte Jazzpianistin und Komponistin Julia Kadel greift den Dialog Hörls bei einem Solokonzert auf. Kadel war 2015 in zwei Kategorien für den deutschen Echo Jazz als Instrumentalistin des Jahres national und mit ihrem „Julia Kadel Trio“ als nationaler Newcomer nominiert. Reservierungen für das Konzert per E-Mail an atelier@johannes-schwab.com oder unter Telefon 0173/6719192.

 

Stadtverwaltung Wertheim

Abrissarbeiten Tauberbrücke Wertheim ab 17.02.2016 – 6