Wertheim : Parkgebühren bequem per Handy bezahlen Neue digitale Service gilt für rund 470 Parkplätze

Parkgebühren können in Wertheim ab sofort bargeldlos per Handy bezahlt werden. Foto: Stadt Wertheim

Auf dem Tauberparkplatz gab die Stadtentwicklungs-Gesellschaft Wertheim (Steg) gestern das Startsignal für das sogenannte Handyparken in Wertheim. Ab sofort können Parkgebühren bargeldlos über das Handy bezahlt werden. Eingerichtet wird dieser digitale Service für rund 470 Parkplätze, also nahezu alle offenen, gebührenpflichtigen Parkplätze im Stadtzentrum. Wer den Parkschein mit dem Handy bezahlt, kann auch problemlos von unterwegs mehr Parkzeit nachbuchen. Bezahlt wird bargeldlos mit einer Smartphone-App.

Vor Ort erläuterte Steg-Prokurist Achim Kempf das neue System, das gegenüber dem Papierparkschein viele Vorteile hat: Umwege zum Parkscheinautomaten und die Suche nach dem passenden Kleingeld fallen weg. Der Aufenthalt in der Stadt wird sehr viel flexibler, da man seine Parkzeit unabhängig vom Aufenthaltsort verlängern kann: Zehn Minuten vor Ablauf der Parkzeit erhält der Nutzer eine Erinnerungs-Nachricht. Dauert beispielsweise ein Einkauf oder ein Arztbesuch länger als geplant, kann einfach von unterwegs aus nachgebucht werden.

Wie der digitale Service funktioniert, demonstrierte Mark Riedl von der Firma sunhill technologies aus Erlangen: Man lädt sich kostenlos die Smartphone-App TraviPay herunter. Die App zeigt automatisch den aktuellen Standort und die zugehörige Parkzone an. Der Parkschein kann dann mit einem „Klick“ auf das Display bezahlt werden. Vor Ablauf der Parkzeit erhält der Kunde eine Erinnerung und kann dann ganz bequem von unterwegs die Parkzeit verlängern.

Informationsschilder an den Parkscheinautomaten beschreiben, wie das Handyparken funktioniert. Foto: Stadt Wertheim

Auf die Einhaltung der Höchstparkdauer achtet das System automatisch. Die Verkehrsüberwachung, sie war beim Pressetermin durch Ordnungsamtsleiter Volker Mohr vertreten, überprüft mit elektronischer Kennzeichenabfrage, ob für das jeweilige Fahrzeug ein Handyparkschein gelöst wurde. Hilfreich für ortsfremde Besucher ist außerdem die Zusatzfunktion „Zurück zum Auto“: Hier dient die App als Wegweiser zu dem Ort, an dem das Auto abgestellt wurde.

Zusätzlich zur App kann auch mit herkömmlicher SMS bezahlt werden. Zum Lösen eines digitalen Parktickets schickt man eine SMS mit Angabe von KFZ-Zeichen und Parkdauer an eine ausgeschilderte Kurzwahlnummer. Für die Nutzung der digitalen Zahlfunktion wird eine geringe Servicegebühr fällig. Alle Informationen dazu sind an den Parkscheinautomaten angebracht.

Die Einführung des Handyparkens in Wertheim hat der Aufsichtsrat der Stadtentwicklungs-Gesellschaft im Frühjahr einstimmig beschlossen. Die Steg hat das neue System nun in Zusammenarbeit mit dem Dienstleister sunhill technologies umgesetzt.

Stadtverwaltung Wertheim

https://wertheim24.de/bilder-48-altstadtfest-wertheim-samstag-25-07-2015-teil-2/