Wertheim: Radfahrer schwer verletzt – Verkehrskommissariat Einsatz

Stefan_Schranz / Pixabay, Notarzteinsatz Symbolbild

Schwerste Verletzungen zog sich ein 75-jähriger Radfahrer bei einem Unfall am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf der Eichelgasse im Bereich der Parkgarage Altstadt in Wertheim zu. Ein 35 Jahre alter Autofahrer fuhr mit seinem Honda von Wertheim kommend in Richtung Eichel. An der dortigen Ampelanlage wollte der Radfahrer in diesem Moment von links nach rechts die Fahrbahn überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wodurch der Radfahrer zu Boden geschleudert und schwer verletzt wurde. Helfer und Rettungskräfte versorgten den Mann an der Unfallstelle. Dann brachte ihn ein Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Der Autofahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Ersten Erkenntnissen zufolge zeigte die Ampel für den Radfahrer zum Unfallzeitpunkt Grün und für Autofahrer, die in Richtung Eichel fahren wollten, Rot. Den Unfallhergang versuchen nun Beamte des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim zu klären.

 

PP Heilbronn

Bilder / Videos „Rocken für Wertheimer Flüchtlinge“ in der Aula Wertheim 16.10.2015