Wertheim : Regierungspräsidium erklärt OB-Wahl für gültig – Wahlbeteiligung 57,1 Prozent mit 63,6 Prozent gewonnen

Die Wahl von Markus Herrera Torrez (Mitte) zum neuen OB ist gültig. Das bestätigt die amtliche Prüfung des Regierungspräsidiums. Foto: Stadt Wertheim

Die Oberbürgermeisterwahl der Stadt Wertheim ist gültig. Das teilt das Regierungspräsidium in Stuttgart mit. „Das Ergebnis der amtlichen Wahlprüfung liegt nun vor: Die Wahl ist gültig“, bestätigt Regierungspräsident Wolfgang Reimer.

Innerhalb der gesetzlichen Einspruchsfrist seien keine Einsprüche gegen die Wahl eingegangen, so Reimer weiter. Die rechtliche Prüfung des Wahlganges am 3. Februar habe ebenfalls keine Beanstandungen ergeben. Damit stehe der Verpflichtung von Herrn Markus Herrera Torrez nichts mehr im Wege, erklärt der Regierungspräsident.

Markus Herrera Torrez wurde im ersten Wahlgang am 3. Februar bei einer Wahlbeteiligung von 57,1 Prozent mit 63,6 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen zum Oberbürgermeister von Wertheim gewählt. Er hatte zwei Gegenkandidaten.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017