Wertheim / Region : Maxx-Tickets rechtzeitig zum Schulbeginn bestellen

Das Maxx-Ticket gilt im gesamten VRN-Gebiet. Foto: VRN

Mobilität im VRN-Gebiet für Schüler und Auszubildende

 

Das Maxx-Ticket gilt im gesamten VRN-Gebiet. Foto: VRN

 

Mit dem Maxx-Ticket gehen Schüler und Auszubildende für wenig Geld auf Tour und genießen für jeweils ein Jahr nahezu unbeschränkte Mobilität im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN).

 

Die Jahreskarten für Schüler und Auszubildende können zu jedem Monatsersten bestellt werden, sofern der Bestellschein bis spätestens zum 10. des jeweiligen Vormonats bei einem der ausstellenden Verkehrsunternehmen eingegangen ist. Möglich ist das zum Beispiel bei der Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mbH in Lauda. Vor allem in den Monaten vor dem Start in das neue Schuljahr muss die Frist unbedingt eingehalten werden, um das Ticket rechtzeitig zum Schulbeginn zu erhalten. Das teilt die Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mit.

Die VRN-Jahreskarten für Schüler und Auszubildende sind persönliche Jahreskarten, die eine Bestätigung der Schule bzw. des Ausbildungsbetriebes erfordern – in der Regel in Form eines Stempels auf dem Bestellschein und der Bestätigung einer Besuchs-/Ausbildungsdauer von mindestens zwölf Monaten.

Für die Erstbestellung sind ein vollständig ausgefüllter Bestellschein inklusive SEPA-Lastschriftmandat, eine Bestätigung der Schule bzw. des Ausbildungsbetriebes, ein aktuelles Lichtbild und der rechtzeitige Eingang der Bestellung notwendig.

Für die nachfolgenden Schul-/Ausbildungsjahre werden die Jahreskarten in der Regel bis zum Verlassen der Schule bzw. der Beendigung der Ausbildung automatisch ausgestellt. Die Austeilung der neuen Tickets erfolgt größtenteils bereits vor den Sommerferien durch die Lehrkräfte. Die Aktualisierung von Adress- und Bankdaten sowie die Zusendung neuer Lichtbilder sollten stets rechtzeitig erfolgen.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017