Wertheim / Region : Neue Spielzeit muss mit Fantasie befüllt werden – Landesbühne stellt das Programm für 2018/19 vor

Bei der Vorstellung des neuen Spielplans (von links): Chefdramaturg Tristan Benzmüller, Intendant Carsten Ramm, Leiter „junge BLB“ Joerg Bitterich, Dramaturgin Petra Jenni und die leitende Theaterpädagogin Katherine Kügler. Foto: BLB

 

Die Badische Landesbühne (BLB) hat ihren Spielplan für die Saison 2018/19 vorgestellt. Das Motto der neuen Spielzeit lautet „… ist möglich“. Carsten Ramm, Intendant der Landesbühne, über das Motto: „Theater lebt von verschiedenen Möglichkeiten und ist die Kunst, diese Möglichkeiten auszuschöpfen. Theaterstücke sind Möglichkeits-Texte, voller Leerstellen und Lücken, die wir mit unserer Fantasie füllen müssen. Die Welt will bearbeitet werden und Theater begreift sie als Möglichkeit, als veränderbar.“

 

Joerg Bitterich, Leiter des Kinder- und Jugendtheaters, verkündete die Umbenennung seiner Sparte in „junge BLB“: „Der neue Name bezeichnet unser Selbstverständnis viel griffiger. Wir machen relevantes Theater für junges Publikum, verhandeln Inhalte, die eng an die Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen geknüpft sind.“ Im Folgenden stellten Ramm und Bitterich zusammen mit Chefdramaturg Tristan Benzmüller, Dramaturgin Petra Jenni und der leitenden Theaterpädagogin Katherine Kügler den neuen Spielplan vor.

Carsten Ramm wird mit seiner Inszenierung von „Leben des Galilei“ die neue Spielzeit eröffnen. Bertolt Brecht zeigt in diesem großen Schauspiel, dass nicht nur die Fähigkeiten und Erfolge von Wissenschaftlern, sondern Macht und Politik darüber bestimmen, was Wahrheit ist. Zu sehen ist das Stück in Wertheim am 25. September in der Aula Alte Steige.

Ein musikalischer Höhepunkt der neuen Saison wird das Kammermusical „Hexen“ sein. Autor Peter Lund und Komponist Danny Ashkenasi lassen ihre Protagonistinnen in pointierten Dialogen, Songs, Chansons und Balladen über das Frausein reflektieren. Die Aufführung in der Aula Alte Steige wird am 23. Oktober zu sehen sein.

„Der nackte Wahnsinn“ aus der Feder des Briten Michael Frayn ist bereits ein Klassiker unter den Komödien und zugleich liebevolle Hommage an Menschen auf und hinter der Bühne. Arne Retzlaff wird das Stück am 4. Dezember in Wertheim inszenieren.

Mit „Komplize“ ist dem Amerikaner Joe Sutton ein eindrückliches Stück Gegenwartsdramatik gelungen: Ein Journalist, der zwischen allen Stühlen sitzt; ein Staat, dem die Freiheit seiner Bürger immer weniger zu gelten scheint. Die BLB bringt das Stück am 15. Januar in die Aula Alte Steige.

Franz Kafkas Romanfragment „Amerika“ verhandelt Fremdheit, Isolation und Neubeginn – also Themen, die für eine Gesellschaft im Wandel von großer Aktualität sind. In Carsten Ramms Inszenierung wird die Musik von Ziggy Has Ardeur eine wichtige Rolle spielen. Zu sehen am 19. März in der Aula Alte Steige.

Mit „Die Glasmenagerie“ erzielte Tennessee Williams seinen Durchbruch als Dramatiker. Die Landesbühne zeigt die zarte Familiengeschichte über Hoffnungen, Träume und Illusionen in einer Inszenierung von Katharina Schmidt in der Aula Alte Steige am 9. April.

Mit „Don Camillo und Peppone“ hat Giovannino Guareschi zwei der liebenswertesten politischen Kontrahenten der italienischen Literatur geschaffen. Zum Sommertheater auf der Wertheimer Burg am 2. Juli 2019 werden ihre Kämpfe und Streitereien in der Bühnenfassung von Gerold Theobalt zu sehen sein.

 

Die junge BLB

 

Als Weihnachtsstück für die ganze Familie inszeniert Bianca Sue Henne den Märchenklassiker „Die Bremer Stadtmusikanten“ mit Live-Musik. Vier ältere Tiere beschließen, sich von ihren Besitzern nicht unterkriegen zu lassen, sondern gemeinsam nach Bremen zu ziehen, um dort als Band groß herauszukommen. Die Aufführung am Spielort Wertheim findet am 14. November 2019 in der Aula Alte Steige statt.

Als Sommerstück auf der Wertheimer Burg gibt es mit „Des Kaisers neue Kleider“ einen weiteren Märchenklassiker für Menschen ab sechs Jahren. Die Geschichte von Hans Christian Andersen über einen Kaiser, der ein wahres Fashion Victim ist, nimmt die Eitelkeit und Verführbarkeit der Herrschenden aufs Korn.

Das gesamte Angebot der Badischen Landesbühne wird wieder von einem umfangreichen theaterpädagogischen Programm begleitet, das sich an alle Schulen des Spielgebietes und darüber hinaus an alle theaterbegeisterten Menschen richtet.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017