Wertheim , Region : Sommergästezeitung lockt ins „Liebliche Taubertal“

Sommergästezeitung lockt ins „Liebliche Taubertal“

Ereignisse für Tourismus und Kultur werden vorgestellt

Weingenuss im „Lieblichen Taubertal“: Soeben ist die Sommergästezeitung 2017 für die Ferienlandschaft mit diesem Titelfoto erschienen. Foto: TLT/Peter Frischmuth

Über die aktuellen Angebote und die bevorstehende Zeit im „Lieblichen Taubertal“ berichtet die Sommergästezeitung „Liebliches Taubertal erleben“ 2017. Die Ferienlandschaft ist für die Saison bestens gerüstet, heißt es in einer Mitteilung des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“. Die Planungen für zahlreiche Veranstaltungen, für Outdoor-Aktivitäten, für Kultur und Genuss sind abgeschlossen. Mit dem jetzt einsetzenden Frühling können die eintreffenden Fahrradfahrer und Wanderer aus einem umfangreichen Paket von Angeboten auswählen.

Das „Liebliche Taubertal“ ist eine beliebte Rad- und Wanderdestination. In diesem von Tauber und Main geprägten Landstrich können alle Aktivitäten mit dem Fahrrad oder zu Fuß mit dem Besuch von Burgen, Schlössern, Klöstern und Museen verbunden werden. „Und selbstverständlich krönen die regionalen Produkte, beispielsweise mit dem Taubertäler Wein, dem tauberfränkischen Bier sowie den Grünkerngerichten jeden Urlaubstag“, berichtet Geschäftsführer Jochen Müssig. Über alle diese Möglichkeiten, einschließlich der bevorstehenden Termine, berichtet nun die Sommergästezeitung „Liebliches Taubertal erleben“, die ab sofort unter anderem bei der Tourismus Region Wertheim GmbH und in der Geschäftsstelle „Liebliches Taubertal“ sowie im Landratsamt Main-Tauber-Kreis in Tauberbischofsheim ausliegt.

In der Zeitung werden die Ferienlandschaft von Rothenburg bis Freudenberg und das diesjährige Schwerpunktthema „500 Jahre Reformation – Spuren und Auswirkungen der Reformation durch Martin Luther“ vorgestellt. Gerade die Reformationsradtour lässt es zu, die Spuren der Lehre Martin Luthers kennen zu lernen. Hinzu kommen zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen, die sich mit dieser Thematik befassen.

Auch eine ganze Reihe von Städten und Gemeinden in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ stellen sich vor. „Selbstverständlich informiert die Sommergästezeitung auch über die regionalen Produkte und das kulinarische Profil des Taubertales“, sagt Jochen Müssig vom Tourismusverband. Noch mehr Gäste anlocken möchte das Kloster Bronnbach, das in diesem Jahr mit der Eröffnung des sanierten Abteigartens feiert. „Eine Mehrzahl der Burgen und der Klöster liegt am Rad-Klassiker oder am Panoramaweg Taubertal, so dass sie stets bei einer Fahrradtour oder einer Wanderung besucht werden können“, erläutert Jochen Müssig. Wertheim hat sich die Überschrift „Schmecken, Genießen Schlemmen“ gegeben und lädt außer zum kulinarischen Genuss auch zur Veranstaltungsreihe „Sommer auf der Burg“ ein. Daneben wird auf die Museen, die Personenschifffahrt auf dem Main und die Stadtführungen eingegangen.

Ergänzt werden die Beiträge der Städte und Gemeinden durch Informationen zu den Radwegen, zu den Wanderungen und zum Genuss. „Die Sommergästezeitung 2017 ist ein wahres Schatzkästlein und ein guter Planungsbegleiter für alle, die sich für unsere Landschaft interessieren“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig abschließend. Die Zeitung gibt es kostenfrei in den Städten und Gemeinden des Taubertals sowie beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806 und -5807, Telefax: 09341/82-5700, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de.