Wertheim-Reinhardshof : Wie schützt man sich vor Falschgeld? – IHK-Seminar für Einzelhandel und Gastronomie

Wie schützt man sich vor Falschgeld?

IHK-Seminar für Einzelhandel und Gastronomie

Die IHK Heilbronn-Franken bietet am Mittwoch, 15. Februar, von 18.30 bis 20.30 Uhr ein Seminar zur Erkennung von Falschgeld an. Es richtet sich vor allem an Mitarbeiter in Einzelhandel und Gastronomie. Veranstaltungsort ist die Außenstelle Wertheim der IHK Heilbronn Franken, John-F.-Kennedy-Straße 4 im Stadtteil Reinhardshof.

Unterstützde WertheimerPortal.de mit einer Spende

Im Oktober 2016 wurden im Main-Tauber-Kreis mehrfach falsche 50-Euro-Scheine entdeckt. Das Falschgeld verursacht Ärger und wirtschaftlichen Schaden im Einzelhandel und in der Gastronomie. Die IHK Heilbronn-Franken und die Deutsche Bundesbank informieren deshalb in dem Seminar, wie man sein Unternehmen vor Falschgeld schützen kann.

Für IHK-Mitgliedsunternehmen ist die Schulung kostenlos. Die Teilnehmerzahl für den Termin ist begrenzt. Deshalb bittet die IHK um Anmeldung bis 6. Februar online unter www.heilbronn.ihk.de oder telefonisch unter der Nummer 07931/9646190 und per E-Mail unter christina.huegel@heilbronn-ihk.de. Ein zweiter Seminartermin findet am Mittwoch, 22. Februar, in Bad Mergentheim statt.

Stadtverwaltung Wertheim