Wertheim : Robert Meier liest aus „Land und Leute“ – am Donnerstag, 7. Februar in der Stadtbücherei

Robert Meier liest in der Stadtbücherei aus seinem Buch „Land und Leute“. Foto: privat

 

Seine Lieblingsgeschichten aus 500 Jahren Wertheimer Geschichte stellt Dr. Robert Meier am Donnerstag, 7. Februar, um 20 Uhr in der Stadtbücherei Wertheim vor.

Von 1999 bis 2017 war Robert Meier am Staatsarchiv Wertheim tätig. Heute lehrt er an der Universität Würzburg und ist Dozent an der Archivschule Marburg. In seiner „Wertheimer Zeit“ sind ihm allerlei besondere Gestalten und Geschehnisse aus der Wertheimer Geschichte begegnet. Er beschreibt sie in seinem Buch „Land und Leute“.

Da geht es um Theaterspielen neben der Stiftskirche, um den Kampf der Verwaltung gegen Unrat in der Stadt und um Unfug treiben in der Silvesternacht. Es geht aber auch um Personen wie den Wertheimer Schump, der kaiserlicher Hofbuchdrucker in Wien wurde, oder um den Kettenwirt Endress, der Bürgermeister werden wollte, obwohl er als größter Hurenbock aller Zeiten bekannt war.

Musikalisch begleitet wird die Lesung von Julia Grimmer (Querflöte) und Hubert Steiner (Gitarre). Das Duo Grimmer-Steiner hat für diesen Anlass passende Musikstücke aus den vergangenen 500 Jahren ausgewählt.

Der Eintritt beträgt sechs Euro (mit Familienpass 3,30 Euro). Karten im Vorverkauf gibt es in der Stadtbücherei Wertheim.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie FotoShooting – Making of – mit Hardy Krüger junior und BMW designten Denim Bike im Wertheim Village , 14.09.2017