Wertheim : Spiel und Spaß in den Herbstferien – Betreuung und Aktivitäten für Schulkinder

Archivbild vom Ausflug in den Indoorspielplatz „Kinderland“, Foto: Kommunale Jugendarbeit Wertheim

Verlässliche Ferienbetreuung für Schulkinder bis 16 Jahre bietet die kommunale Jugendarbeit wieder in den Herbstferien an. Das Angebot ist online buchbar. Die Basisbetreuung findet in der Herbstferien-Woche am 30. Oktober sowie am 2. und 3. November jeweils von 7.30 bis 16.30 Uhr im Haus der Jugend und Vereine in der Luisenstraße 2 statt. Zusätzlich gibt es Aktionstage mit besonderen Unternehmungen.

Die verlässliche Ferienbetreuung ist modulartig aufgebaut:

Modul 1: Vormittags von 7.30 bis 13.30 Uhr inklusive Frühstück und Mittagesessen. Teilnehmergebühr: 11 Euro pro Vormittag/Kind (mit Familienpass: 6,05 Euro).

Modul 2: Ganztägig von 7.30 bis 16.30 Uhr inklusive Frühstück und Mittagessen. Teilnehmergebühr: 14 Euro pro Tag/Kind (mit Familienpass: 7,70 Euro).

Eine Buchung ist nur für die ganze Ferienwoche möglich. Der Kostenbeitrag beträgt einen Euro je Stunde zzgl. einer Pauschale von fünf Euro für Material und Verpflegung (Frühstück, Mittagessen, Snacks und Tee).

Die Basisbetreuung enthält abwechslungsreiche Angebote. Dazu gehören: Fußball, Volleyball, Tanzen, Kochen, Theater, Musik und Basteln. Zum ständigen Inventar gehören ein Tischkicker, Gesellschaftsspiele, Kinderfilme sowie (Hör)Bücher und -spiele. Das Mehrzweckspielfeld im Außengelände und eine Turnhalle in der Nähe runden das Programmangebot ab. Betreut werden die Kinder von pädagogischen Fachkräften und in der Kinderbetreuung erfahrenen Personen.

Außerdem gibt es folgende Zusatzangebote. Der Anmeldeschluss dafür ist am 13. Oktober:

Burg Gruselnacht: Als Start in die Ferien findet bereits am Freitag, 27. Oktober, ab 18 Uhr ein besonderes Übernachtungserlebnis auf der Wertheimer Burg statt. Eine geheimnisvolle Fackelwanderung stimmt auf die gruselige Nacht ein. Verkleidet mit Masken, Umhängen oder Ketten macht das noch mehr Spaß. Zum Aufwärmen gibt es Heißgetränke und Stockbrot am Lagerfeuer. Selbst mitgebrachtes Grillgut kann am großen Grill gebraten werden. Gruselgeschichten runden das Abenteuer ab. Die Übernachtung kostet zehn Euro und endet am Folgetag (ohne Frühstück) um ca. 9 Uhr. Maximal 25 Teilnehmer ab zehn Jahren.

Archivbild vom Eislaufen in Aschaffenburg, Foto: Kommunale Jugendarbeit

Familiennachmittag auf der Eisbahn: Zum Eislaufen nach Aschaffenburg geht es am Dienstag, 31. Oktober. Fetzige Musik und passende Lichteffekte sorgen für tolle Stimmung. Treffpunkt ist um 12.45 Uhr an der Haltestelle Poststraße, Rückkunft gegen 19.30 Uhr. Die Kosten für Fahrt und Eintritt betragen zehn Euro, Schlittschuhe können für drei Euro vor Ort entliehen werden. Maximal 50 Teilnehmer ab zehn Jahren.

Am Freitag, 3. November, von 9 bis 17 Uhr geht die Fahrt in den großen Indoorspielplatz „Kinderland“ nach Würzburg. Dort muss das Herbstwetter nicht die Stimmung trüben, denn in der großen Halle ist genug Platz, sodass sich die Teilnehmer gemeinsam mit Freunden austoben können. Ob an der Kletterwand, im Trampolinparcours oder auf der Riesenrutsche hier kommt keine Langeweile auf.

Eltern können ihre Kinder verbindlich bis zum 13. Oktober anmelden. Dazu ist das Online-Formular unter www.fids4kids.de auszufüllen. Für alle Zusatzangebote ist zudem eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern zu Beginn des jeweiligen Angebots abzugeben. Eine persönliche Anmeldung im Jugendhaus Soundcafé ist ebenfalls möglich: während der Öffnungszeiten, Dienstag bis Freitag von 16 bis 20 Uhr, oder telefonisch unter 09342/912122 (Anrufbeantworter).

Informationen zu den Anmeldeformalitäten, den Kosten und dem gesamten Angebot gibt es auch im Internet unter www.fids4kids.de oder per E-Mail an info@soundcafe.org.

Unter dem Motto „FidS für Kids – Ferien in Deiner Stadt“ unterstützt das Angebot die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Berufstätige Eltern wissen ihre Kinder gut betreut und sinnvoll beschäftigt, die Kinder verleben gemeinsam mit anderen anregende, mit Aktivitäten ausgefüllte Ferientage. Die verlässliche Ferienbetreuung ist ein Projekt des Familiennetzwerks Wertheim, das gemeinsam von Schule und städtischer Jugendarbeit realisiert wird.

 

Stadtverwaltung Wertheim

Bildergalerie Stadtteilfest Wertheim-Reinhardshof , 16.07.2016 u.a. mit Live Band Intoxication