Wertheim/Tauberbischofsheim: Telefonbetrüger aktiv – Hinweise

Pezibear / Pixabay

Berichte aus dem Main-Tauber-Kreis

Wertheim/Tauberbischofsheim: Telefonbetrüger aktiv

Den ganzen Donnerstag über erhielten Anschlussinhaber in den Bereichen Wertheim, Tauberbischofsheim und Lauda-Königshofen unerwünschte Telefonanrufe. Vorgehensweise und Ziel der Anrufer ist immer gleich. Die Unbekannten gaben sich als Angehörige der Angerufenen aus und baten um Bargeld, da sie einen schlimmen Unfall verursacht hätten und angeblich weiteren Schaden oder eine Strafe abwenden wollten. Absicht der Anrufer, bei denen es sich nie um Angehörige handelt, ist es, sich rasch in den Besitz von Bargeld ihrer Gesprächspartner zu bringen. Nach aktuellem Kenntnisstand fiel bislang niemand auf die Masche herein. Dennoch nimmt die Polizei die aktuellen Fälle erneut zum Anlass, um auf folgende Verhaltensregeln hinzuweisen:

   - Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie 
     gegebenenfalls einfach auf.
   - Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen und 
     finanziellen Verhältnisse.
   - Beraten Sie sich mit Ihrer Familie oder Personen, denen sie 
     vertrauen.
   - Teilen Sie der Polizei unter der Notrufnummer den Sachverhalt 
     mit.

Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie + Umfrage: Haben Sie eine Katze oder Kater?

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*