Wertheim : Ursula Wehner führt durch die Eichelgassen-Ausstellung

Eichelgasse Wertheim

Eichelgasse, 1920er Jahre, Foto: Fotoarchiv Wehnert

Die Kuratorin Ursula Wehner führt am Donnerstag, 14. September, durch die Ausstellung „Die Eichelgasse – einstige Lebensader der Stadt Wertheim“ im Grafschaftsmuseum. Die volkskundliche Ausstellung widmet sich einer einzigen Wertheimer Straße und beschäftigt sich mit Wertheimer Geschäften, Handwerksbetrieben, Gastronomie und Dienstleistern, die früher in der Eichelgasse ansässig waren. Treffpunkt zur Führung ist um 19.30 Uhr an der Museumskasse.

Um telefonische Voranmeldung unter 09342/301-511 wird gebeten, da die Teilnehmerzahl aus räumlichen Gründen begrenzt ist. Bei öffentlichen Führungen und Vorträgen betragen Eintritt zzgl. Führungsgebühr 4,50 Euro pro Person.

Neben öffentlichen Führungen bietet Ursula Wehner auch individuelle Termine für Gruppen an. Auch für Kinder werden spezielle Führungen angeboten. Zu sehen ist die Ausstellung bis 4. Februar im Grafschaftsmuseum. Termine für Führungen können auch individuell gebucht werden.

Stadtverwaltung Wertheim

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video