Zoll News : Schmugglerin mit über 100 Gramm Crystal überführt – Zöllner leiten Strafverfahren ein

qimono / Pixabay

Zoll News : Schmugglerin mit über 100 Gramm Crystal überführt – Zöllner leiten Strafverfahren ein

Vor Kurzem überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb des Hauptzollamts Regensburg nahe dem Grenzübergang Waldsassen die Fahrzeuginsassen eines aus der Tschechischen Republik kommenden Taxis.

Auf Befragen gaben die beiden Fahrgäste an, nur Getränke und Textilien gekauft zu haben, verbotene Gegenstände wie Waffen oder Drogen haben sie nicht dabei. Da ein an den Händen durchgeführter Drogenschnelltest bei beiden Personen positiv verlief, nahmen die Zöllner zunächst das Taxi genauer unter die Lupe. Im hinteren Fußraum befand sich eine Glaspfeife mit 0,3 Gramm Amphetamin, zu der sich der 35-jährige Fahrgast bekannte.

Nach nochmaliger Nachfrage nach mitgeführten Betäubungsmitteln übergab die 34-jährige Mitreisende an die kontrollierende Zollbeamtin zwei in einem Kondom verpackte Plastikröhrchen, die in der Kleidung der Frau versteckt waren. Darin befanden sich circa 105 Gramm Crystal. Ein weiteres Päckchen mit etwa 18 Gramm Crystal, ebenfalls in einem Kondom eingewickelt, hatte die Frau unter einer Bauchfalte versteckt.

Die Selber Zöllner stellten das Rauschgift sicher und leiteten gegen die beiden Personen Strafverfahren wegen Verdachts von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Weiden kamen die beiden Beschuldigten in Untersuchungshaft. Die weitere Sachbearbeitung übernahm das Zollfahndungsamt München – Dienstsitz Weiden.

Original-Quelle : Zoll.de

Bilder vom Hochwasser Wertheim Altstadt 2003