Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Amphetamin in Unterhose versteckt


Festnahme wegen bereits vorliegenden Vollstreckungshaftbefehls


Zollhund Dorax

Während der Kontrolle eines aus Polen kommenden Pkws fanden Kontrollbeamte des Hauptzollamts Erfurt bei einer körperlichen Durchsuchung 20 Gramm Amphetamin in der Unterhose des 30-jährigen Beifahrers.

Am Morgen des 22. Juni 2020 hielten Zöllner des Hauptzollamts Erfurt am Hermsdorfer Kreuz einen polnischen Pkw an, der sich auf der Fahrt nach Erfurt befand. Die beiden männlichen Insassen wollten dort ihrer Tätigkeit als Handwerker nachgehen. Nachdem durch die Kontrollbeamten in Erfahrung gebracht wurde, dass gegen den Beifahrer ein Vollstreckungshaftbefehl des Amtsgerichts Zwickau vorlag, nahmen sie die Personen sowie den Pkw genauer in Augenschein.

Eine gute Nase bewies hierbei der eingesetzte Zollhund Dorax, der sowohl am Sitz als auch am Mobiltelefon des Beifahrers anzeigte. Ein im Anschluss durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine. Das nicht ohne Grund, denn der Mann hatte 20,4 Gramm der Droge in seiner Unterhose versteckt.

Aufgrund des bereits vorliegenden Vollstreckungshaftbefehls wurde der Beschuldigte vorläufig festgenommen. Wegen der geschmuggelten Drogen leiteten die Kontrollbeamten vor Ort wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein Strafverfahren gegen ihn ein. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Schmuggels haben die Staatsanwaltschaft Gera sowie das Zollfahndungsamt Dresden übernommen. Die Ermittlungen dauern an. Der Fahrer konnte seine Fahrt allein fortführen.



Original-Quelle : Zoll.de

https://wertheim24.de/bilder-vom-hochwasser-wertheim-altstadt-2003/