Zoll News: Zoll online – Pressemitteilungen – Anonymer Hinweis führt zu Strafverfahren

Zoll stellt unversteuerte Zigaretten und Wasserpfeifentabak sicher

Aufgrund eines anonymen Hinweises, dass in einem sogenannten Minimarkt unversteuerte Zigaretten und unversteuerter Wasserpfeifentabak verkauft werde, kontrollierten die Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund am 15. Februar 2021 im Rahmen der Steueraufsicht einen Minimarkt in Hagen.

Im Tresen des Ladens fanden die Zöllner drei Stangen Zigaretten mit polnischer Steuerbanderole und 22 Kilogramm unversteuerten Wasserpfeifentabak. In einem Transporter vor dem Geschäft lagerten weitere unversteuerte Zigaretten und unversteuerter Wasserpfeifentabak.

„Insgesamt konnten 7.950 Zigaretten und über 99 Kilogramm Wasserpfeifentabak sichergestellt werden“, so Andrea Münch, Pressesprecherin des Hauptzollamts Dortmund.

Gegen den Inhaber des Minimarkts wurde ein Steuerstrafverfahren wegen gewerbsmäßiger Steuerhehlerei eingeleitet. Der verhinderte Steuerschaden liegt bei mindestens 5.500 Euro.



Bild / Video
1/4
Verschiedene Päckchen mit Wasserpfeifentabak



Original-Quelle : Zoll.de

Bilder vom Hochwasser Wertheim Altstadt 2003

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*