Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Aufmerksame Zöllner überführen Drogenschmuggler


Zoll zieht Crystal Meth aus dem Verkehr


Sichergestelltes Crystal

500 Gramm Crystal Meth im Wert von rund 39.000 Euro sowie weitere 1.040 Gramm kleinkörnige kristalline Brocken entdeckten Osnabrücker Zöllner am Abend des 14. Juli 2020 bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 30 an der Abfahrt Gildehaus in einem zuvor aus den Niederlanden eingereisten Pkw.

Der Reisende gab an, für einen Tag bei einem Freund in Amsterdam gewesen zu sein. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld verneinte er.

Aufgrund des Verhaltens des Reisenden entschlossen sich die Ermittler zu einer Intensivkontrolle des Autos. Hierzu wiesen die Zöllner den 35-Jährigen an, dass er in seinem Fahrzeug den Beamten zur Dienststelle folgen sollte. Als sie dort angekommen waren, bemerkte ein Ermittler, dass an der rechten Seite der Auffahrt zum Dienstgebäude eine blaue Plastiktasche lag, die definitiv dort vorher nicht gelegen hatte.

In der Tasche befanden sich zwei unterschiedlich große Klarsichttüten. Beim Öffnen dieser Tüten entdeckten die Zöllner 500 Gramm Crystal Meth sowie weitere 1.040 Gramm kleinkörnige kristalline Brocken, die in einem Labor zu ihrer genauen Bestimmung noch untersucht werden.

Die Drogen wurden beschlagnahmt. Der Reisende wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt überführt.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen – Dienstsitz Nordhorn – übernommen.



Original-Quelle : Zoll.de

Bilder vom Hochwasser Wertheim Altstadt 2003

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*