Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Bekämpfung von Schwarzarbeit in der Pflegebranche


Durchsuchungsmaßnahmen in Weißwasser, Rietschen und Dresden

Im Rahmen eines von der Staatsanwaltschaft Görlitz und dem Hauptzollamt Dresden geführten Komplexverfahrens wurden am 22. September 2020 umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen realisiert. In die Maßnahme waren 60 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Dresden eingebunden.

Das Verfahren richtet sich gegen zwei Geschäftsführerinnen eines in der Altenpflege tätigen Unternehmens. Ihnen wird das Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt in einer Vielzahl von Fällen zur Last gelegt. Dabei wird ihnen vorgeworfen, die fälligen Beiträge zur gesetzlichen Renten-, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung nicht im geschuldeten Maß abgeführt zu haben.

In diesem Verfahren wurden insgesamt neun Wohn- und Geschäftsräume in Weißwasser, Rietschen und Dresden durchsucht. Dabei wurden umfangreiche Geschäftsunterlagen als Beweismittel sichergestellt.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und des Hauptzollamts Dresden dauern an und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.



Original-Quelle : Zoll.de

Bilder vom Hochwasser Wertheim Altstadt 2003