Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Zollfahndung findet Zigaretten


Durchsuchung von sieben Objekten

Am 16. Juni 2020 konnten erneut illegale Zigaretten vom Markt genommen werden.

Im Auftrag des Hauptzollamts Itzehoe durchsuchten Einsatzkräfte des Zollfahndungsamts Hamburg – Dienstsitz Kiel – unterstützt durch das Hauptzollamt Kiel und die Kriminalpolizei Flensburg sieben Objekte im Raum Flensburg und Heide. Die Maßnahme richtete sich gegen eine Tätergruppe, die im Verdacht steht, über mehrere Jahre hinweg unversteuerte Zigaretten in größeren Mengen zu verkaufen.

Im Keller des Haupttäters konnten ungefähr 350.000 Zigaretten ohne Steuerzeichen sichergestellt werden. Damit konnte ein geschätzter Steuerschaden in Höhe von 66.500 Euro verhindert werden. Des Weiteren wurden 7.000 Euro, zwei Schreckschusswaffen, drei Elektroschocker und circa 50 Gramm Marihuana durch die Einsatzkräfte aufgefunden und sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Zollfahndungsamt Hamburg – Dienstsitz Kiel – geführt. Das Hauptzollamt Itzehoe nimmt als zuständige Finanzbehörde in diesem Steuerstrafverfahren die Stellung der Staatsanwaltschaft ein.



Original-Quelle : Zoll.de

Bilder vom Hochwasser Wertheim Altstadt 2003