Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Zollhund Nox erschnüffelt mehr als zwei Kilogramm Kokain


Strafverfahren gegen 25-jährigen Mann eingeleitet


Zwei mit Folie eingewickelte Päckchen Kokain

Am frühen Morgen des 8. Juni 2020 fiel einer Kontrollstreife des Hauptzollamts Lörrach im Stadtgebiet Weil am Rhein-Friedlingen ein Fahrzeug mit belgischem Kennzeichen, offensichtlich in Fahrtrichtung Schweiz, auf. Das Fahrzeug wurde gestoppt und der Fahrer nach seinem Weg gefragt.

Eigentlich wolle er nach Frankreich, seine Navigations-App habe ihn fälschlich Richtung Schweiz geleitet, meinte der Mann. Eine Personenabfrage des 25-Jährigen ergab, dass der Mann zur Festnahme ausgeschrieben war. Fahrzeug und Reisender wurden zum Zollamt Weil am Rhein-Autobahn verbracht, wo das Auto einer eingehenderen Kontrolle unterzogen wurde.

Der eingesetzte Rauschgiftspürhund wurde dann auch schnell fündig: In einem bauartbedingen Hohlraum im Fahrzeuginnern fanden sich zwei in transparente Folie eingewickelte Päckchen. Das enthaltene weiße Pulver, insgesamt etwas mehr als zwei Kilogramm, reagierte positiv auf Kokain.

Wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und die Abgabenordnung wurde gegen den Mann vor Ort ein Strafverfahren eingeleitet. Der Vorgang wurde anschließend zur weiteren Bearbeitung dem Zollfahndungsamt Stuttgart übergeben.



Original-Quelle : Zoll.de

Bilder vom Hochwasser Wertheim Altstadt 2003

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*