▷ BPOL NRW: Kunde verteidigt Mitarbeiterin und kassiert Kopfstoß

06.12.2021 – 15:15

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Düsseldorf (ots)

In einer Buchhandlung im Düsseldorfer Hauptbahnhof kam es am Sonntagmorgen (05. Dezember), um 09.10 Uhr, zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein Mann (24) gab einem Kunden (40), der die Kassiererin verteidigte eine Kopfnuss. Der Tatverdächtige wurde in der Haupthalle des Düsseldorfer Hauptbahnhofs durch Bundespolizisten geschnappt.

Der 24-jährige Spanier beleidigte die Kassiererin der Buchhandlung sowie weitere Kunden. Ein 40-jähriger Kunde mischte sich ein, versuchte den Mann zu beruhigen und forderte ihn auf zur Seite zu treten, damit die Mitarbeiterin weiter kassieren könne.

Im weiteren Verlauf beleidigte der Tatverdächtige den einschreitenden Mann, gab ihm einen Kopfstoß gegen die Stirn und verließ fluchtartig das Geschäft. Beamte der Bundespolizei fassten den flüchtigen Mann in der Vorhalle. Gegen den 24-Jährigen wird nun wegen der Körperverletzung und der Beleidigungen ermittelt. Der Geschädigte lehnte eine ärztliche Versorgung ab. Der Tatverdächtige machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Alle Tatbeteiligten wurden vor Ort entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*