Bayerische Polizei Region – Verkehrspolizei stellt größere Menge Cannabis sicher

ClkerFreeVectorImages / Pixabay

 

19.10.2020, PP Unterfranken

 

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 19.10.2020

WALDASCHAFF, LKR. ASCHAFFENBURG. Beamte der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach haben am Donnerstagabend einen Pkw kontrolliert und im Inneren des Fahrzeugs mehr als ein Kilogramm Cannabis entdeckt. Ein Richter hat gegen den Fahrer inzwischen Haftbefehl wegen des Verdachts des Rauschgifthandels erlassen. Er folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg.

Die Kontrolle der Verkehrspolizei fand gegen 17.45 Uhr in der Aschaffenburger Straße statt. Der Fahrer, ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Aschaffenburg, verhielt sich dabei zunehmend nervös. Es ergaben sich Anhaltspunkte, dass er unter Drogeneinfluss stehen könnte. Als die Beamten seinen Pkw genauer unter die Lupe nahmen, entdeckten sie in einem vermeintlich guten Versteck rund 1,1 Kilogramm Cannabis. Sie stellten das Rauchgift sicher und nahmen den alleinigen Fahrzeuginsassen vorläufig fest.

Bei dem Festgenommenen wurde eine ärztliche Blutentnahme durchgeführt. Er blieb bis zum Folgetag in Polizeigewahrsam, bevor er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde. Dieser erließ gegen den 22-Jährigen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Nach der Eröffnung des Haftbefehls wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die noch andauernden Ermittlungen in dem Fall werden von der Kriminalpolizei Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

[adning id=“69914″]

 



https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*