Bayerische Polizei – Versammlungsgeschehen am 18. September

18.09.2021, PP Unterfranken

WÜRZBURG. Für Samstag wurden bei der zuständigen Versammlungsbehörde mehrere Versammlungen in der Innenstadt von Würzburg angezeigt. Die unterfränkische Polizei befand sich mit Unterstützungskräften im Einsatz und zieht ein positives Fazit.

Das Polizeipräsidium Unterfranken befand sich am Samstag anlässlich mehrerer
angezeigter Versammlungslagen im Stadtgebiet von Würzburg im Einsatz. Ziel war es hierbei, mit Unterstützung durch Kräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei, der Operativen Ergänzungsdienste und der Bundespolizei, einen sicheren Verlauf der Veranstaltungen zu gewährleisten.

Im Zusammenhang mit der Versammlung der Partei „Der III. Weg“ am Barbarossaplatz kam es zu lautstarken Protesten von Gegendemonstranten.

Der Versammlungsleiter meldete bei der zuständigen Behörde im direkten Anschluss eine Spontanversammlung mit einem Aufzug vom Barbarossaplatz bis zum Hauptbahnhof an. Hierbei kam es, bis auf entsprechende Gegenproteste, zu keinen nennenswerten Störaktionen.

Die Versammlung des „Linken Bündnisses für Solidarität mit Afghan:Innen“ wurde durch dessen Versammlungsleiter kurzfristig abgesagt.

Die Polizei zeigte sich insgesamt mit dem Einsatzverlauf zufrieden.

 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken



https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*