Bayern: „Bayern spielt“ feiert Saisonfinale mit „Oper für alle“ in Ansbach – Bayerisches Landesportal

RitaE / Pixabay

Kunstminister Sibler: „krönender Abschluss unseres Kultursommers“ – mit Opernstars Ekaterina Semenchuk und Piotr Beczala – Bayerisches Staatsorchester unter der Leitung des neuen Generalmusikdirektors Vladimir Jurowski – freier Eintritt und Live-Stream

MÜNCHEN. Die Initiative „Bayern spielt“ begeht heute Abend ihr Saisonfinale mit der Veranstaltung „Oper für alle“ der Bayerischen Staatsoper auf dem Karlsplatz in Ansbach. „In herrlicher Kulisse, mit unserem großartigen Bayerischen Staatsorchester und mit Solistinnen und Solisten von Weltrang feiern wir den krönenden Abschluss unseres Kultursommers. ‚Oper für alle‘ ist das Paradebeispiel, was wir mit den ‚Bayern spielt‘ erreichen wollten: Kultur an neuen, ungewöhnlichen Orten im Freistaat präsentieren und damit Kunst und Kultur für alle Menschen in ganz Bayern zugänglich machen – auch außerhalb der großen Metropolen.“  Mit der Stadt Ansbach habe man einen wunderbaren Gastgeber finden können, so Sibler. „Das 800-Jahr-Jubiläum der Stadt bietet den perfekten Rahmen für diese Veranstaltung und den ersten Gastauftritt der Bayerischen Staatsoper in Bayern außerhalb Münchens. Ich freue mich schon sehr auf die Vorstellung und wünsche allen Besucherinnen und Besuchern vor Ort sowie allen Opernbegeisterten zu Hause mit dem Live-Stream faszinierende Klangerlebnisse.“

Der russische Opernstar Ekaterina Semenchuk und der international gefeierte Tenor Piotr Beczala, der für den kurzfristig erkrankten Jonas Kaufmann übernimmt, singen bei der Veranstaltung „Oper für alle“ bekannte Stücke von Verdi, Wagner und Strauss. Begleitet werden die beiden Solisten vom Bayerischen Staatsorchester unter der Leitung des neuen Generalmusikdirektors Vladimir Jurowski. 90 Minuten lang wird Jurowski ein Programm mit Opernhöhepunkten rund um die Premieren und das Repertoire der Saison 2021/22 der Bayerischen Staatsoper dirigieren.

Weitere Höhepunkte des Kultursommers „Bayern spielt“ waren neben zahlreichen Veranstaltungen in ganz Bayern an originellen Orten die Eröffnungswoche auf dem Münchner Königsplatz sowie „375 Hektar“ – ein Musik- und Theaterfestival im und um den Englischen Garten.

Der Eintritt zu „Oper für alle“ in Ansbach ist frei, Eintrittskarten sind aber erforderlich. Tickets sind seit 11. September unter www.staatsoper.de verfügbar.

Die Veranstaltung wird auf STAATSOPER.TV und auf www.bayernspielt.info live übertragen und ist am 17.9.2021 um 22:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen zu sehen.

Aktuelle Informationen zu „Bayern spielt“ finden Sie unter www.bayernspielt.info  sowie auf Facebook und Instagram.

 

Dr. Bianca Preis, Stellv. Pressesprecherin, 089 2186 2862

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers

Quelle :Bayern.de



Titel Bilder: Symbolbilder Bayern by Pixabay.com

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*