Bayerns Gesundheitsminister Holetschek startet am Montag die Kampagne “Hand auf’s Herz” zur Herzinfarktprävention – Auftaktveranstaltung in München – Bayerisches Landesportal

Bayerns Gesundheitsminister Holetschek startet am Montag die Kampagne “Hand auf’s Herz” zur Herzinfarktprävention – Auftaktveranstaltung in München – Bayerisches Landesportal

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek startet am kommenden Montag (21. März) in München die Kampagne “Hand auf’s Herz” zur Herzinfarktprävention. Die Kampagne soll für die Risikofaktoren für einen Herzinfarkt sensibilisieren.

Die Auftaktveranstaltung findet statt am:

Montag, 21. März 2022, 13:00 Uhr,

Karlstor am Stachus

Karlsplatz

80335 München.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in Bayern. 2020 starben 6.455 Menschen an einem Herzinfarkt. Die wichtigsten Risikofaktoren für einen Herzinfarkt sind ungesunde Ernährung, Fettleibigkeit, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus, Bewegungsmangel, Bluthochdruck, Rauchen, Alkohol und psychosoziale Belastungen.

Um auf dieses gesellschaftlich wichtige Thema hinzuweisen, wird einer der seitlichen Durchgänge des Karlstores mit einem überdimensionalen „Blutgerinnsel“ verstopft und so ein Herzinfarkt symbolisch dargestellt.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Die Möglichkeit für Foto- und Filmaufnahmen ist gegeben. Wir bitten darum, eine Mund-Nase-Bedeckung (medizinische Maske / FFP2-Maske) bereit zu halten. Außerdem ist auf ausreichend Abstand zu achten. Ebenso sind die geltenden Hygieneregeln einzuhalten.

Erforderlich ist eine Anmeldung telefonisch unter 089/540233-955 oder per E-Mail an pressestelle@stmgp.bayern.de.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers

Original Quelle Bayern.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: Rebecca Reusch – Wer hat die 15-Jährige zuletzt gesehen oder kann Hinweise geben?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*