BPOL-F: Haftbefehle an den Bahnhöfen Darmstadt, Rüsselsheim und Frankfurt vollstreckt

Quelle: Pixabay.com

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Frankfurt am Main, Rüsselsheim, Darmstadt (ots)

Beamte der Bundespolizei konnten am Samstag insgesamt fünf Haftbefehle an den Bahnhöfen Darmstadt, Rüsselsheim und im Hauptbahnhof Frankfurt am Main vollstrecken.

Ein 20 jähriger Mann aus Büttelborn wurde im Darmstädter Hauptbahnhof verhaftet, gegen den das Amtsgericht Gelnhausen einen Haftbefehl wegen dem Nichtbeachten von Auflagen erlassen hatte.
Am Bahnhof Rüsselsheim folgte der nächste Haftbefehl, als einer Streife bei einer Routinekontrolle ein 39-jähriger wohnsitzloser Mann ins Netz ging. Den suchte die Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Computerbetrug.
Die drei letzten Haftbefehle wurden im Frankfurter Hauptbahnhof vollstreckt. Ein 49-jähriger und ein 23-jähriger wohnsitzloser Mann die beide von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main gesucht wurden, konnten verhaftet und zur Wache gebracht werden. Ihnen folgte ein 36-Jähriger den die Staatsanwaltschaft Offenburg wegen Diebstahls suchte.
Die beiden Männer, welche die Staatsanwaltschaft Frankfurt suchte, konnten gegen Zahlung einer Geldstrafe letztlich die Haft abwenden. Der 49-jährige zahlte hierfür 1.882 Euro und der 23-Jährige kam mit 300 Euro weiteraus günstiger davon.
Für die drei anderen endete der Tag in einer Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*