Brandserie in Spandau – Haftbefehl gegen 16-Jährigen verkündet

Brandserie in Spandau – Haftbefehl gegen 16-Jährigen verkündet

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 0115
In Zusammenhang mit einer seit mehreren Wochen andauernden Brandserie im Spandauer Wohngebiet Heerstraße Nord erhielt ein 16-Jähriger gestern Abend einen Haftbefehl.
Intensive Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Berlin und der anlässlich dieser Brandserie gegründeten Ermittlungsgruppe (EG) „Quartier“ führten dazu, dass der Beschuldigte am 12.01.2021 kurz nach Mitternacht festgenommen wurde. Der Festgenommene ist dringend verdächtig, gemeinsam mit einem 12-Jährigen am späten Abend des 11. Januar 2022 in einem Wohnhaus in der Maulbeerallee einen Brand gelegt zu haben. Einsatzkräfte der Polizeidirektion 2 hatten die beiden kurz nach dem Brand in unmittelbarer Nähe gesehen. Möglich war die Namhaftmachung und Festnahme der beiden Tatverdächtigen durch die seit mehreren Wochen andauernde starke Präsenz von Polizistinnen und Polizisten in dem Bereich.
Gestern Abend verkündete ein Ermittlungsrichter den von der Staatsanwaltschaft Berlin beantragten Haftbefehl gegen den 16-Jährigen.
Derzeitigen Erkenntnissen zufolge kommen die beiden für weitere Taten in dem Wohngebiet in Betracht. Die Zuordnung der Brandlegungen dauern an und werden weiterhin von den Polizistinnen und Polizisten der EG „Quartier“ geführt.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Berlin noch nach Zeugen und Hinweisgeber und bitten darum sich zu melden.

Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe „Quartier“ unter der Telefonnummer (030) 4664-912112 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Original Quelle Berlin.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*