Breher/Heil: Mehr Unterstützung und Schutz für Frauen in Deutschland und weltweit

CDU/CSU – Bundestagsfraktion

Berlin (ots)

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Am morgigen Freitag ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Dazu erklären die frauenpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Silvia Breher, sowie die Vorsitzende der Gruppe der Frauen, Mechthild Heil:

Silvia Breher: „Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen mahnt uns, die Lage von Frauen weltweit und die Bedeutung ihrer Sicherheit und ihres Wohlergehens noch stärker in den Blick zu nehmen. Ukraine, Iran, Afghanistan – überall kämpfen mutige Frauen für ihr Land, ihre Sicherheit und ihre Freiheit. Ihnen gilt unsere Unterstützung und wir müssen alles daran setzen, Gewalt gegen Frauen auf der ganzen Welt zu bekämpfen und das Bestreben nach Freiheit und gleichen Rechten zu unterstützen. Dazu ist es essenziell, dass die Bundesregierung gemeinsam mit unseren Verbündeten endlich harte und wirksame Sanktionen gegen Russland und insbesondere gegen den Iran beschließt, die nicht ohne Weiteres umgangen werden können.“

Mechthild Heil: „In Deutschland gibt es für von Gewalt betroffene Frauen und Kinder bis heute keinen flächendeckenden, wirksamen Schutz, denn es gibt nicht genug Frauenhausplätze. Zudem ist der Zugang zu einem Frauenhaus stark vom Wohnort abhängig. Angesichts der Tatsache, dass jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer oder sexueller Gewalt betroffen ist, ist das erschreckend. Hier müssen wir schnell zu Verbesserungen kommen. Deshalb unterstützen wir das „Hilfetelefon gegen Gewalt“. Unter der Telefonnummer 08000 116 016 erfahren Betroffene aller Nationalitäten in 18 Sprachen rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr Unterstützung.“

Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Friedrich Merz.

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*