Deutschland schickt Ukraine 5.000 Schutzhelme

Bundeswehr-Helm, über dts Nachrichtenagentur


Foto: Bundeswehr-Helm, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nun gibt es doch militärische Unterstützung für die Ukraine, wenn auch nicht ganz so wie Kiew sich das erhofft hat: Deutschland schickt 5.000 militärische Schutzhelme. Das sagte Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) am Mittwoch den Mitgliedern des Verteidigungsausschusses.

„Sie machte auch deutlich, dass Deutschland eng an der Seite der Ukraine steht“, teilte das Verteidigungsministerium mit. Bei den Helmen handele es sich um „Ausrüstung, die gebraucht wird“. Mehrere EU- und NATO-Länder hatten zuletzt direkte militärische Hilfe an die Ukraine abgelehnt. Die EU hatte allerdings erst am Montag Milliardenhilfe in Form von Darlehen und Zuschüssen versprochen.

„Dieses Paket wird der Ukraine jetzt helfen, ihren Finanzierungsbedarf aufgrund des Konflikts zu decken“, hatte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gesagt. Seit Wochen baut Russland massive Truppenpräsenz nahe der Grenze zur Ukraine auf. Die fordert ihrerseits militärische Unterstützung aus dem Westen. Streitpunkt ist eine mögliche NATO-Mitgliedschaft der Ukraine.

Russland fühlt sich davon nach eigenen Angaben bedroht, in Kiew hat man wiederum Angst vor russischer Invasion.

dts Nachrichtenagentur

Umfrage: Es werden Verstorbene nachträglich zu Corona-Toten hinzugezählt – Beispiel Würzburg – Wie ist eure Meinung dazu?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*