Franziska Giffey führt Gespräch mit Mitgliedern des „Berlin Hands e.V“ und verabschiedet Hilfstransport des Vereins in die Ukraine

Franziska Giffey führt Gespräch mit Mitgliedern des „Berlin Hands e.V“ und verabschiedet Hilfstransport des Vereins in die Ukraine

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, wird am Donnerstag, den 8. September 2022, um 8 Uhr in einem Raum der Berliner Sparkasse, der derzeit für die Lagerung von Hilfsgütern genutzt wird, in der Gustav-Meyer-Allee 3, 13355 Berlin, ein Gespräch mit Mitgliedern von „Berlin Hands e.V.“ führen und sich über den Stand der Vorbereitungen für einen anstehenden Hilfstransport in die Ukraine am Folgetag informieren (Wort-Bild-Termin).

Mitglieder des Vereins werden am Freitag, den 9. September 2022 insgesamt fast 6 Tonnen Hilfsgüter an die polnisch-ukrainische Grenze bringen. Von dort aus werden die Spenden weiter nach Saporischschja in die Südukraine transportiert, um hier geflüchtete Bewohnerinnen und Bewohner aus dem russisch besetzten Melitopol mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Babynahrung zu unterstützen. Der Kontakt zwischen „Berlin Hands e.V.“ und der Stadtverwaltung von Melitopol kam durch Vermittlung der Regierenden Bürgermeisterin zustande. Im April hatte Melitopols Bürgermeister, Iwan Fedorow, Berlin besucht und unter anderem um materielle Hilfe für seine Stadt gebeten. Berlin engagiert sich seitdem tatkräftig für die Unterstützung des Bürgermeisters bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben im Exil.

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges haben die Berlinerinnen und Berliner den Menschen in der Ukraine in zahlreichen Initiativen geholfen. In letzter Zeit nimmt die Spendenbereitschaft jedoch merklich ab. Berlin Hands bestreitet seine zehnte Tour daher nun erstmals hauptsächlich auf Basis vorhandener Geldspenden, die unter anderem auf dem Hoffest der Regierenden Bürgermeisterin im Juli gesammelt wurden.

Hinweis: Eine Anmeldung bis Mittwoch, 7. September 2022, 15.00 Uhr wird erbeten. Mehr Informationen über den Verein finden Sie hier

Original Quelle Berlin.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*