Fünf-Prozent-Marke überschritten! Alice Weidel: Inflation treibt Normalverdiener und Mittelschicht in die Verarmungsfalle

Quelle: Pixabay.com

Berlin (ots)

Laut Zahlen des Statistischen Bundesamts hat die Inflation in Deutschland im November die Fünf-Prozent-Marke überschritten und ist auf mittlerweile 5,2 Prozent gestiegen. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel:

„Steigende Inflation in Verbindung mit manipulierten Null- und Negativzinsen ist die schärfste und unsozialste Form der indirekten Zwangsbesteuerung. Geringverdiener, Normalbürger und Mittelschicht werden von steigenden Verbraucherpreisen am härtesten getroffen und regelrecht in die Verarmungsfalle getrieben.

Die gebetsmühlenhaft wiederholten Behauptungen aus EZB-Kreisen, es handele sich bei den Preissteigerungen nur um vorübergehende Erscheinungen, sind ein dreistes Verschleierungsmanöver, das von den wahren Verantwortlichen ablenken soll. Haupttreiber der Inflation ist die anhaltende Geldschwemme der Zentralbank. Der sprunghafte Anstieg der Erzeugerpreise ist ein weiteres Indiz dafür, dass die Inflationsspirale erst am Anfang steht.

Die panische und repressive Corona-Politik, die anhaltende Hochsteuerpolitik sowie die politisch gewollte Verteuerung der Energie- und Kraftstoffpreise verschärfen die Krise und sind pures Gift für Wirtschaft und Mittelschicht. Beide Fehlentwicklungen müssen unverzüglich abgestellt werden, um unserem Land eine schwere und lange Rezession mit all ihren verheerenden sozialen Folgen zu ersparen.“

Original-Content von: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*